Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Drei Haftbefehle: Festnahme am Flughafen
Hannover Meine Stadt Drei Haftbefehle: Festnahme am Flughafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 14.09.2018
Polizei: Festnahme am Flughafen Hannover. Quelle: dpa
Langenhagen

Vom Flughafen Hannover direkt in den Knast: Am Donnerstag hat die Bundespolizei einen 26-Jährigen aus dem Kosovo vor seinem Abflug in die Türkei festgenommen. Gegen den Mann lagen gleich drei Haftbefehle vor.

Ursprünglich hatte der Reisende geplant, nach Izmir zu fliegen. Doch die Maschine musste ohne ihn abheben, weil er von Bundespolizisten bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle gestoppt wurde. Die Beamten stellten drei aktuelle Fahndungsnotierungen gegen den 26-Jährigen fest.

Es gab gegen ihn zwei Haftbefehle wegen Ordnungswidrigkeiten und ein weiteres Fahndungsgesuch wegen uneidlicher Falschaussage. Der Mann war zu zwei Geldbußen und einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 2848 Euro verurteilt worden. Die Summe hatte er nie bezahlt. Und deshalb muss er die Strafe nun absitzen.

Insgesamt stehen bei dem Kosovaren rund 100 Tage Freiheitsstrafe auf dem Zettel – vom Flughafen in Langenhagen wurde er umgehend in die Justizvollzugsanstalt Hannover gebracht.

Von Britta Mahrholz

Dem Physiklehrer Dirk Brockmann-Behnsen aus Hannover steht eine aufregende Mission bevor. Er fliegt von Kalifornien aus in Richtung Himmel – für einen besonderer Blick auf die Sterne.

14.09.2018

Ein Mitarbeiter der Region Hannover soll eine Mitarbeiterin sexuell belästigt haben. Die Kündigung des Ausbilders verhinderte aber der Personalrat. Brisant: Der Beschuldigte ist selber Mitglied im Gesamtpersonalrat. Hinter den Kulissen des Regionshauses kracht es gewaltig.

14.09.2018

Die Polizeidirektion Hannover sucht nach einer 13-jährigen Schülerin. Michelle F. wird seit Donnerstag vermisst.

14.09.2018