Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Kabelfigur wirbt für Schwarmkunst-Projekt
Hannover Meine Stadt Hannover: Kabelfigur wirbt für Schwarmkunst-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 11.11.2014
Schwarmkunst-Projekt: Diese Figur steht vor der Galerie Kubus. Quelle: dpa
Hannover

Diesmal können die Teilnehmer Netze aus Kabeln kreieren und unzählige Bleistifte verbauen. Ein erstes Gemeinschaftswerk ist vor der Galerie Kubus in Hannover zu bewundern: eine mit einer Wäscheleine umwickelte Schaufensterpuppe, die mit zahlreichen Kabelbindern gespickt wurde.

Kooperationspartner des Projekts "PENvolution -PencilMobileRoom" ist der Gehörlosenverband Niedersachsen. Es gehe darum, während des Schaffensprozesses die unfreiwillige Sprachlosigkeit zwischen Hörenden und Gehörlosen zu beenden, teilten die Initiatoren mit. Am Ende des Projektes sollen bis zu 50 000 Meter Kabel ein Flechtwerk auf dem Theodor-Lessing-Platz bilden.

Bis Januar können Freiwillige an der riesigen Installation mitwirken.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!