Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Indians spielen weiter mit Herri
Hannover Meine Stadt Indians spielen weiter mit Herri
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 02.06.2019
WEITER AM PFERDERURM: Indians-Geschäftsführer Andy Gysau(Mitte) und Herrenhäuser-Vertriebschef Rene Hagemann (links) verkünden die Verlängerung der Hauptsponsorenschaft beim Eishockey-Oberligisten. Quelle: Privatbrauerei Herrenhausen
HANNOVER

Wer Neues zu verkünden hat, tut dies in der Regel auf großer Bühne, damit es möglichst alle mitbekommen. So wie die Herrenhäuser Brauerei und die Hannover Indians, die nämlich das Hoffest der Brauerei dazu nutzten, um die Verlängerung ihrer Partnerschaft um drei Jahre zu verkünden. So geschehen am Sonnabendnachmittag, als Vertreter des Eishockeyvereins, darunter Trainer Lenny Soccio und Spieler Thore Weyrauch, auf der Bühne einen Rück-und Ausblick ihrer Aktivitäten gaben.

„Eine angenehme und sehr erfolgreiche Partnerschaft“

„Wir hatten bereits drei sehr erfolgreiche Jahre mit der Herri und daraus ist eine sehr gute, angenehme und vor allem erfolgreiche Partnerschaft entstanden, die wir jetzt gemeinsam noch weiter ausbauen werden“, so Indians Geschäftsführer Andy Gysau. „Zwei Kult-Marken die sich gegenseitig ergänzen und gut zusammen passen. Es war keine Frage, dass wir die bisherige Zusammenarbeit fortführen wollen und ich bin froh, dass wir in den nächsten drei Jahren mit den Indians noch einiges auf die Beine stellen werden. Wir haben gemeinsam mit den Indians schon Pläne in der Schublade“, ergänzte René Hagemann, Direktor Vertrieb und Marketingchef bei der Herrenhäuser. Besonders lobte er auch die Zusammenarbeit mit dem Stadionbetreiber, dem Ehepaar Christina und Gerhard Griebler.

AB GEHT ER: Terry Hoax-Sänger Olli Perau lässt sich von den Musikfans auf Händen tragen. Quelle: Privatbrauerei Herrenhausen

Neben der Trikotwerbung auf der Brust des Oberliga Teams, wird die Herrenhäuser auch weiterhin mit Eis- und Bandenwerbung im Eisstadion am Pferdeturm vertreten sein, etwa mit dem Herrenhäuser-Logo in den beiden Bullykreisen auf der Spielfläche. Die Übereinkunft gilt bis Juni 2022.

15.000 Fans an zwei Tagen feiern auf dem Brauereihof

Zum vierten Brauereifest am Freitag und Sonnabend sind nach Herrenhäuser-Angaben zusammen 15.000 Besucher gekommen, damit war der Hof jeweils voll. Es gab Live-Auftritte zahlreicher Bands wie Liedfett und Terry Hoax, Kinderbelustigungen, Brauereiführungen und eine Versteigerung von Werbeartikeln für den guten Zweck – 3000 Euro kamen für die Herri-Aktion „hannoverbunden“ zusammen. Das fünfte Brauereifest ist in zwei Jahren Anfang Juni 2021 geplant.

Von Andreas Voigt

Die Fridays-for-Future-Bewegung besteht schon lange nicht mehr nur aus Schülern. Auch Eltern oder Wissenschaftler haben sich längst angeschlossen – und jetzt ziehen auch Hannovers Studenten nach.

02.06.2019

Nach dem angekündigten Rücktritt von SPD-Chefin Andreas Nahles reagieren Parteimitglieder aus Hannover entsetzt. Kritik gibt es vor allem an der Parteispitze.

02.06.2019

Ein Biker ist bei einem Unfall auf der A 7 schwer verletzt worden. Er wollte die Autobahn an der Ausfahrt Laatzen verlassen, verlor dabei aber die Kontrolle über das Motorrad.

02.06.2019