Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Prozess: Es geht um Drogen im Wert von 830.000 Euro
Hannover Meine Stadt Prozess: Es geht um Drogen im Wert von 830.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 11.07.2019
PROZESSAUFTAKT: Salomon M. spricht mit seinem Anwalt Björn Nordmann. Quelle: Michael Wallmüller
HANNOVER

Einer der größten Drogenprozesse in Hannover: Seit Donnerstag müssen sich drei junge Männer vor dem Landgericht verantworten. Glaubt man der Anklage, gab es keine Droge, die sie nicht beschaffen konnten. Und zwar kiloweise.

So soll Alexander A. (35) im August 2017 zwei Kilo Crystal Meth an einen Niederländer verkauft haben. Dafür habe er 40.000 Euro erhalten, sagt Oberstaatsanwältin Christiane Mehrens. Übergabeort: Ein Restaurant-Parkplatz in Isernhagen.

Drogentransport vom Sahlkamp nach Wettbergen

Eine weitere Übergabe im Herbst 2017 sei gescheitert, weil der Drogenkurier zuvor auf der A 2 in Sachsen-Anhalt kontrolliert worden sei. A. habe fast zehn Kilo Crystal Meth und 8,4 Kilo Marihuana bestellt.

Mehrere mutmaßliche Komplizen der Angeklagten sind bereits verurteilt worden. In jedem Fall soll Alexander A. seinem vermeintlichen Komplizen, Salomon M. (28), im Sommer 2018 Taschen mit kiloweise Drogen übergeben haben. Darunter Ecstasy und Amphetamine. Die Betäubungsmittel seien vom Sahlkamp nach Wettbergen gewandert.

Drogen im Wert von 830.000 Euro

Doch Salomon M. hatte wohl von der Kontrolle auf der A 2 erfahren und übergab die illegalen Substanzen an Pascal K. (27). Im Keller des Hauses von M. (Wettbergen) und in der Garage von K. (Ricklingen) beschlagnahmte die Polizei im November 2018 mehr als 60 Kilo Drogen: Ecstasy, Amphetamine, Marihuana, Kokain und LSD. Die Drogen haben nach Angaben der Polizei einen Wert von 830.000 Euro.

Salomon M. muss sich darüber hinaus auch noch wegen Drogenhandels mit Waffen verantworten. In seiner Wohnung fanden die Ermittler diverse Messer, eine Machete und Schlagstöcke. Dort habe er im November 2018 Pascal K. 344 Gramm Cannabis in die Hand gedrückt.

Zum Prozessauftakt schwiegen die Angeklagten. Auf die Dritte Große Strafkammer wartet ein langwieriger, schwieriger Prozess. Häufig gibt es in solchen Verhandlungen Absprachen: Geständnis gegen geringere Strafen.

M. sitzt in U-Haft, Alexander A. nicht. Das ist insofern verwunderlich, weil Alexander A. laut der Anklage wohl eher als Strippenzieher gelten muss. Immerhin ist er in vier Fällen wegen Drogenhandels angeklagt, M. lediglich in zwei Fällen.

Aussetzungsantrag abgelehnt

Der Anwalt von M., Björn Nordmann, stellte zu Beginn des Prozesses einen Aussetzungsantrag. Er kritisierte, dass er erst kurz vor dem Prozess 20 CD’s mit abgehörten Telefonate erhalten habe. „Doch spätestens seit dem 23. April liegen die Daten vor“, so Nordmann. Er habe erst am 3. Juli das passende Kennwort zum Abhören der CD’s erhalten. Eine sorgfältige Vorbereitung auf den Prozess sei so nicht möglich gewesen. Mit dem Passwort der Staatsanwaltschaft ließen sich die CD’s nicht öffnen.

Richterin Renata Bürgel lehnte den Antrag ab. „Es ist keine neue Sachlage eingetreten“, erklärte sie. Sie strich aber die nächsten beiden Verhandlungstermine, damit Anwalt Nordmann mehr Zeit habe, sich vorzubereiten. Der Prozess wird nun am 25. Juli fortgesetzt.

Von Thomas Nagel

Die Konsequenzen könnten weitreichend sein: Einem LKA-Beamten wurden in Hannover sensible Unterlagen aus seinem Privatauto gestohlen. In der Aktentasche des Mannes befanden sich vermutlich auch Daten von V-Männern.

11.07.2019

Eckhard Scholz, OB-Kandidat der CDU, will die Umbenennung von Straßen in Hannover stoppen. Dass er das im Falle der Hindenburgstraße noch verhindern kann, bezweifeln sogar Parteimitglieder der CDU. Bleiben könnte der Name jedoch trotz Umbenennung. Paul von Hindenburgs Ehefrau Gertrud kommt ins Spiel.

11.07.2019

Im Vergleich der 15 größten Städte Deutschlands ist Hannover vorne mit dabei – leider jedoch bei bei der Zahl der Straftaten pro Einwohner. In einem Deliktfeld ist die Stadt an der Leine sogar trauriger Spitzenreiter.

11.07.2019