Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Granate auf Uni-Gelände ist gesprengt
Hannover Meine Stadt Hannover: Granate auf Uni-Gelände ist gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 17.04.2019
Auf dem Uni-Gelände ist eine scharfe Weltkriegsgranate entdeckt worden, die gesprengt werden muss. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Um 18.45 Uhr, eine Viertelstunde früher als geplant, haben die Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes die zehn Kilo schwere Granate gesprengt, die bei Bauarbeiten auf dem Uni-Gelände entdeckt worden war. Die Sperrung der Haltenhoffstraße wurde im Anschluss wieder aufgehoben.

Weil der Zünder noch intakt war, hatten sich die Experten entschieden, die Granate am Mittwochabend zu sprengen. Dafür muss ein etwa 150 Meter großer Sicherheitsbereich eingerichtet werden.

Granate Sicherheitsbereich Quelle: Feuerwehr

Innerhalb dieses Sicherheitsbereiches waren die Haltenhoffstraße, das Gymnasium Goetheschule, mehrere Parzellen der Kleingartenkolonie "Gut Gedeih" sowie das Universitätsgelände betroffen. Die Kleingärtner und Mitarbeitern der betroffenen Grundstücke waren gesondert durch die Feuerwehr informiert worden. Innerhalb des Sperrbereiches befand sich keine Wohnbebauung.

Die Einrichtung einer Betreuungsstelle war nicht erforderlich.

Von NP

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 100.000 Euro fördert die Region die Aufstellung von Trinkwasserspendern. Die öffentlichen Brunnen sollten am Maschsee stehen, fordert die CDU.

17.04.2019

Hannelore (86) und Hans Gaus (86) feiern ihren 65. Hochzeitstag. Und sie verraten, wie ihre Ehe so lange halten konnte.

17.04.2019

Sie haben gut und schnell gearbeitet. Dafür sind am Mittwoch 14 Absolventen der Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität mit dem Dr.-Jürgen-Ulderup-Preis ausgezeichnet worden.

17.04.2019