Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Feinkosthändler Rossini ab sofort in Bornum
Hannover Meine Stadt Feinkosthändler Rossini ab sofort in Bornum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 29.04.2019
Doppelt so groß: Der italienische Feinkosthandel Rossini sitzt ab sofort in Bornum. Quelle: Droese
Hannover

Hier und da werden noch die Regale eingeräumt, an anderer Stelle stehen ein paar Werkzeuge an der Seite – trotzdem tummeln sich schon einige Kunden an der neuen Adresse des italienischen Feinkostgeschäftes Rossini (Mercedesstraße 3, 30453 Hannover). Geschäftsführer Sauro Mariotti (60) freut sich über die Eröffnung: „Der Neubau war dringend nötig. In der Tillystraße hatten wir schon lange Probleme mit Parkplätzen.“ Doch nicht nur im Außenbereich wurde Platz geschaffen. „Wir haben auch die Logistik optimiert.“ Die Ladenfläche hat sich von rund 2600 auf 4850 Quadratmeter vergrößert.

Nudeln aus eigener Produktion

Zu kaufen gibt es neben Wein auch Pasta, Käse, Essig, Öl und Fleisch. Etwa fünf Millionen Euro hat der Neubau gekostet, rund vier Jahre hat es gedauert. Wie bereits in dem alten Geschäft, werden auch hier alle Nudeln selber hergestellt. „Etwa 600 Kilogramm gefüllte und ungefüllte Nudeln produzieren wir am Tag“, sagt Mariottis Frau Nella (54).

Wer zwischendurch eine Pause braucht, kann in dem neu geschaffenen Café Rossini Platz nehmen. Dort gibt es Kleinigkeiten im Stil der Selbstbedienung. Doch noch ist nicht alles fertig. „Das Café macht in den kommenden Tagen auf“, so der 60-Jährige. Damit alles reibungslos funktioniert, hat er extra zehn neue Mitarbeiter eingestellt. „Um die 50 sind wir jetzt.“

Keine Angst vor der Konkurrenz

Bedenken vor dem Konkurrenz-Unternehmen Andronaco, das nach derzeitigen Umbauplänen am ehemaligen Güterbahnhof ansässig wird, hat Mariotti nicht. „Wir wissen, dass wir immer sehr gute Ware haben. Unsere Kunden suchen das Spezielle.“ So zum Beispiel Garnelen aus Sizilien. „Die sind sehr hochwertig und nur in einem bestimmten Gebiet zu finden“, sagt Neela. Großes Lob richtet Sauro vor allem an seine Kunden: „Wir sind dankbar, dass sie alles so mitgemacht haben.“

Von Cecelia Spohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mary Roos (70) zelebrierte einen „unvernünftigen Abend“ im Theater am Aegi. Ihre Fans liebten sie dafür.

02.05.2019

Ein 31 Jahre alter Mann hat einem elfjährigen Mädchen in einer Bäckerei im Stadtteil Vahrenwald mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Zuvor hatte er sie in der Straßenbahn bespuckt. Die Hintergründe sind bislang unklar.

29.04.2019

Während eines Hochzeitskorsos durch den Stadtteil Vahrenwald hat ein 19-Jähriger mit einer Schreckschusswaffe an einer Roten Ampel in die Luft geschossen. Für Pistole und Munition hatte er keine Besitzkarte. Ein Augenzeuge hatte die Polizei alarmiert.

29.04.2019