Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Polizei fasst falschen Handwerker
Hannover Meine Stadt Hannover: Polizei fasst falschen Handwerker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 07.05.2019
Anzeige
Hannover

Die Polizei hat Montagnachmittag in Groß-Buchholz einen 61-jährigen mutmaßlichen Trickbetrüger festgenommen. Er steht im Verdacht, mit einem noch unbekannten Komplizen in Burgdorf versucht zu haben, Hausbesitzer mit einem Handwerkertrick übers Ohr zu hauen.

Bisherigen Erkenntnissen der Ermittlungsgruppe Trick zufolge hatte der unbekannte Komplize kurz zuvor gegen 14.30 Uhr an der Tür eines Einfamilienhauses an der Humboldtstraße in Burgdorf geklingelt. Als die ältere Bewohnerin öffnete, bot der Mann an, den Weg vor dem Gebäude zu reinigen. Die Seniorin lehnte ab. Dennoch konnte sie der Man überrumpeln und drang in das Haus ein. Dort durchsuchte er die Räume nach Wertsachen und flüchtete erst, als die Bewohnerin mit der Polizei drohte. Ermittlungen ergaben, dass der Mann offenbar keine Beute gemacht hat.

Anzeige

Nachbar notiert Kennzeichen

Ein aufmerksamer Nachbar hatte sich das Kennzeichen eines weißen Transporters gemerkt, in den der Täter nach dem Vorfall als Beifahrer eingestiegen war. Polizeibeamte konnten den Renault Trafic in der Nähe der Halteranschrift im Stadtteil Groß-Buchholz auffinden und den 61 Jahre alten Fahrer vorläufig festnehmen. Gegen ihn wird nun wegen versuchten Trickdiebstahls ermittelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte er die Dienststelle aufgrund fehlender Haftgründe wieder verlassen.

Die Identität seines Komplizen ist bislang nicht geklärt. Daher sucht die Kripo Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können. Der Gesuchte ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und dicklich. Er hat ein rundes Gesicht, kurze Haare und spricht akzentfreies Deutsch. Bekleidet war er mit grauer Freizeitkleidung sowie einer Strickmütze mit einem Bommel. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109 55 55 entgegen.

Von Andreas Krasselt

Anzeige