Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Einspurig und mehrere Unfälle: Stau auf Messeschnellweg
Hannover Meine Stadt Einspurig und mehrere Unfälle: Stau auf Messeschnellweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:20 25.10.2019
Auf dem Messeschnellweg hat sich Montagmorgen ein langer Stau gebildet. Quelle: dpa/Symbolbild
Hannover

Geduldsprobe für Autofahrer: Der Messeschnellweg zwischen Weidetor und Pferdeturm war am Freitagmorgen nur einspurig befahrbar. Ein Auto war auf der linken Fahrspur liegen geblieben. In der Folge ereigneten sich dort laut Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) mehrere Unfälle. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau zurück bis zum Kreuz Buchholz.

Die VMZ riet deshalb allen Autofahrern, den Bereich weiträumig zu umfahren und über die A2, A7 und die B65 in die Stadt zu fahren.

Von RND/sbü

Schwerer Unfall am Abend auf der L 460 zwischen Bennigsen und Gestorf. Dabei wurden ein Mann (42) getötet, der Fahrer (44) schwer verletzt.

25.10.2019

Darf Beratung im Einzelhandel Geld kosten? Diese Frage wird heiß diskutiert, nachdem ein Händler aus Braunschweig publik machte, dass er für jede Beratung zehn Euro verlangt. Denn immer mehr Kunden würden sich vor Ort beraten lassen, dann jedoch im Internet kaufen. Hannovers Einzelhändler kennen dieses Problem.

24.10.2019

Sie ist wieder da: Zurzeit wird in über 160 Bäumen in der Innenstadt die Herbstbeleuchtung installiert –silberne und goldene Kugeln und Kelche sowie Lämpchen. Angestellt wird sie aber erst nach der Zeitumstellung am kommenden Montag. Die Weihnachtsbeleuchtung kommt dann traditionell nach Totensonntag dazu. Dazu gehört dann auch wieder der Magis-Stern.

24.10.2019