Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Ein Verletzter nach S-Pedelec-Unfall am Maschsee
Hannover Meine Stadt Ein Verletzter nach S-Pedelec-Unfall am Maschsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 25.07.2018
Der Radweg am Karl-Thiele-Weg. Quelle: Symbolbild/Archiv
Anzeige
Hannover

Am Dienstagnachmittag sind auf dem Radweg am Karl-Thiele-Weg der Fahrer eines S-Pedelec und ein 20-jähriger Radfahrer kollidiert. Der 49-jährige S-Pedelec-Fahrer, der verbotswidrig auf dem Radweg zwischen Leine und Maschsee unterwegs war, erlitt eine schwere Rippenfraktur. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 20-Jährige mit seinem Fahrrad gegen 16 Uhr auf dem Radweg zwischen Arthur-Menge-Ufer und Papageienbrücke gewendet und dabei offensichtlich den von hinten herannahenden S-Pedelec-Fahrer übersehen. Es kam zur Kollision mit der Kreidler des 49-Jährigen. Hierbei stürzte der S-Pedelec-Fahrer und erlitt eine schwere Rippenserienfraktur. Ein Rettungswagen transportierte ihn in eine Klinik. Der Radler blieb unverletzt.

S-Pedelecs erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 45 Stundenkilometer –normale Elektroräder fahren bis zu 25 Stundenkilometer. Rechtlich gesehen sind S-Pedelecs Kleinkrafträder und benötigen ein Kennzeichen und dürfen nicht auf Radwegen fahren. Fahrer benötigen einen Führerschein der Klasse AM.

Von RND/man