Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Deutsche Messe macht wieder Gewinn
Hannover Meine Stadt Hannover: Deutsche Messe macht wieder Gewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 13.06.2019
VOLL IM PLAN: Für 2019 peilt die Deutsche Messe AG einen Umsatz von 350 Millionen Euro und einen Gewinn von zehn Millionen Euro an. Quelle: Foto: dpa
HANNOVER

Endlich geschafft: Zum ersten Mal seit dem Expo-Jahr 2000 verzeichnet die Deutsche Messe AG mit Sitz in Hannover in einem geraden Geschäftsjahr wieder schwarze Zahlen. Der noch recht bescheidene Gewinn für 2018 beträgt nach Informationen der NP rund 600 000 Euro. Der Umsatz lag im vergangenen Jahr wie geplant bei 310 Millionen Euro. Damit habe man das angepeilte Ziel erreicht, teilte die Messe AG am Donnerstag nach einer Sitzung des Aufsichtsrats mit.

Für laufendes Jahr voll im Plan

Jochen Köckler, Vorstandschef der Messe, sagte dazu, man könne für 2018 ein „ausgeglichenes Ergebnis ausweisen“. Auch für das laufende Jahr liege man voll im Plan, hieß es. Für 2019 avisiert das Unternehmen einen Umsatz von 350 Millionen Euro und einen Gewinn von zehn Millionen Euro an. Die ungeraden Messejahre sind wegen der Veranstaltungsstruktur traditionell stärker bei Umsatz und Gewinn: Es finden mehr Messen statt als in geraden Jahren – wie etwa die Holzverarbeitungsmesse Ligna oder die Agritechnica. In den Vorjahren hatte die Messe einen Umsatz von 302 Millionen (2016) und 357 Millionen Euro (2017) erzielt.

Neue Kalkulation nach Cebit-Aus

Für 2019 und 2020 hatte das Unternehmen ursprünglich einen höheren Umsatz angepeilt, allerdings musste nach dem Aus der Cebit (die letzte fand im Sommer 2018 statt) neu kalkuliert werden. 2018 hatte die einstmals größte Veranstaltung der Messe nur noch einen einstelligen Anteil am Umsatz ausgemacht. Das habe man durch weiterhin positive Entwicklungen der Veranstaltungen in Hannover – wie Domotex oder Industriemesse – und im Ausland sowie neue Formate kompensieren können.

Neugeschäft soll intensiv ausgebaut werden

Messechef Köckler sagte, man werde das bestehende Geschäft stärken und das Neugeschäft intensiv ausbauen. Im letzten halben Jahr habe man „zahlreiche neue Veranstaltungen“ auf den Weg gebracht – dazu zählen neue kleine Messen wie die Micromobility Expo oder die neue Digitalmesse Twenty2X, die 2020 erstmals stattfindet. Wichtiger Wachstumsmotor sei zudem weiter das Auslandsgeschäft mit weltweit 47 Veranstaltungen, das 2018 rund 65 Millionen Euro zum Umsatz beisteuerte – zehn Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

Von Inken Hägermann

Es war laut Richterin Sabine Mzee nur „ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit“. Doch er reichte, das Leben einer Familie zu zerstören: Am Amtsgericht Hannover wurde Lkw-Fahrer Norbert K. wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Er hatte im März 2017 einen 48-jährigen Radfahrer auf der Lister Meile übersehen und überrollt. Der Familienvater war sofort tot.

13.06.2019

Das Brummen am Himmel über der Region Hannover verwunderte viele Menschen am Boden. Es war kein normales Flugzeug im Landeanflug auf Hannover. Es waren „Rosinenbomber“ vom Typ DC-3. Aber was haben sie hier gemacht?

13.06.2019

Die Bundespolizei hat auf dem Flughafen in Hannover einen Libanesen festgenommen. Gegen den 31-Jährigen lag ein doppelter Haftbefehl vor – und anderem wegen eines Wohnungseinbruchs.

13.06.2019