Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Bewaffnetes und maskiertes Trio überfällt Tankstelle
Hannover Meine Stadt

Hannover: Bewaffnetes und maskiertes Trio überfällt Tankstelle

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 28.09.2021
Anzeige
Hannover

Drei Männer haben am späten Montagabend eine Tankstelle in Vahrenheide überfallen. Sie bedrohten einen 20-jährigen Mitarbeiter, räumten die Kasse aus und entkamen zu Fuß in Richtung Sahlkamp. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kripo hatte das maskierte Tätertrio die Tankstelle gegen 21.35 Uhr betreten. Zwei von ihnen gingen zum Kassentresen und richteten Schusswaffen auf den Angestellten. Der Dritte ging hinter den Tresen und bedrohte den Kassierer direkt mit einem Messer. Er zwang den 20-Jährigen, die Kasse zu öffnen.

Vierstellige Summe erbeutet

Die Täter erbeuteten eine vierstellige Summe und ließen auch noch Tabakwaren mitgehen. Dann setzten sie sich zu Fuß in Richtung des Stadtteils Sahlkamp ab. Der 20-Jährige blieb unverletzt.

Nach Zeugenangaben haben alle drei Täter eine sehr schlanke Statur. Ihr Alter wird auf etwa 20 Jahre geschätzt. Alle drei trugen schwarze Skimasken, Kapuzen und Handschuhe.

Neues aus dem NP-Newsroom

Unsere Übersicht zu den wichtigsten Nachrichten aus Hannover täglich gegen 13 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der mit einem Messer bewaffnete Mann war etwa 1,80 Meter groß und mit einer dunklen Jacke bekleidet. Seine 1,80 Meter und 1,70 Meter großen Komplizen trugen ebenfalls dunkle Kleidung und hatten Schusswaffen dabei.

Hinweise an die Kripo

Die Polizei ermittelt nun wegen eines schweren Raubes. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zur Tat geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109 55 55 zu melden.

Von Andreas Krasselt