Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Mutter verletzt Angreifer mit Holzbrett
Hannover Meine Stadt Hannover: Mutter verletzt Angreifer mit Holzbrett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 29.07.2019
Anzeige
Hannover

Zeugen gesucht: An der Schulenburger Landstraße Höhe Straßenbahnhaltestelle Friedenauer Straße (Vinnhorst) hat am Sonntagnachmittag gegen 15.05 Uhr ein 36-Jähriger einen zweijährigen Jungen geschubst. Daraus wurde eine handgreifliche Auseinandersetzung mit der Mutter, die die Polizei gern aufklären würde.

Bekannt ist folgendes: Die 31-jährige Frau war gerade aus der Straßenbahn ausgestiegen und stadtauswärts unterwegs, als der ihr Unbekannte ihr Kind angriff. Auch er soll sich in der Bahn aufgehalten haben. Nach dem Schubser entwickelte sich ein Streit zwischen Mutter und Mann, in dessen Verlauf die Frau ein für sie greifbares Holzbrett nahm und es dem Angreifer an den Kopf schlug. Der wurde verletzt, die Frau entfernte sich mit dem Jungen. Der Mann nahm dann wiederum das Brett, schleuderte es den beiden hinterher – und traf ein geparktes Auto, das nun beschädigt wurde.

Die Polizei bittet um Hinweise

Die bald eintreffenden Polizisten nahmen den 36-Jährigen fest, brachten ihn zur Behandlung seiner Verletzung in einen Rettungswagen, wo der merklich angetrunkene Mann einen Polizisten attackierte. Ein Atemalkoholtest ergab für den polizeibekannten Mann 3,36 Promille.

Gegen den 36-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Angriff auf einen Polizisten ermittelt, gegen die Mutter wegen Körperverletzung. Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, melde sich bitte beim Polizeikommissariat Nordstadt: 0511/109-3117.

Von Petra Rückerl