Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Abschied vom Abitur nach zwölf Jahren
Hannover Meine Stadt Hannover: Abschied vom Abitur nach zwölf Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 28.03.2019
DIE ZEIT LÄUFT:In der Aula der Bismarckschule schrieben am Donners- tag 73 Prüflinge eine Abi-Klausur geschrieben
DIE ZEIT LÄUFT:In der Aula der Bismarckschule schrieben am Donners- tag 73 Prüflinge eine Abi-Klausur geschrieben Quelle: Foto: Villegas
Anzeige
HANNOVER

Noch mal alles abrufen: Am Donnerstag haben in Niedersachsen die Abiturprüfungen begonnen. Das Besondere: In den nächsten Wochen wird der letzte G8-Abijahrgang geprüft, zum letzten Mal legen damit Schüler nach zwölf statt künftig 13 Schuljahren ihr Abi ab. Niedersachsenweit sind dies mehr als 36 000 Schüler, in Hannover gut 1700 Schüler.

Abitur nach Klasse 13 statt Klasse 12 – für die Lehrergewerkschaft GEW willkommenes Ende eines unnötigen Experimentes. „Wir sind froh, dass es vorbei ist. Die Schüler haben jetzt wieder mehr Zeit zum Lernen“, sagt Harald Haupt, GEW-Vorsitzender der Region Hannover. Vorbei sei endlich die Zeit, in der Schüler nur ihr „Bulimiewissen“, so Haupt, abgerufen hätten. Bis zu 45 Unterrichtsstunden pro Woche in Klasse acht und neun seien zu viel gewesen.

Durchfallquote ist in den vergangenen Jahren gestiegen

Viel lernen in nur zwölf Jahren, für einige Abiturienten zu wenig Zeit: Laut dem Kulturministerium stieg die Zahl der Durchfaller in Niedersachsen in den vergangenen Jahren. 2018 bestand jeder 18. Schüler die Prüfung nicht, 2008 war es nur jeder 29. Prüfling. Trotzdem ist die Zahl der Abiturienten in den vergangenen zehn Jahren um rund 28 Prozent gestiegen. Eine Entwicklung, die auch in Hannover und dem Umland zu beobachten ist.

Durch die Rückkehr zu G9 gibt es nächstes Jahr nur an Gesamtschulen oder Berufsschulen Abiturprüfungen. Die nächsten Abschlussprüfungen an Gymnasien in Niedersachsen sind dann erst im Frühjahr 2021.

In Niedersachsen läuft jetzt zum 14. Mal das Zentralabitur, die Aufgaben in den allermeisten Fächern sind für alle Schüler einheitlich. Die Abiturzeugnisse gibt es Ende Juni.

Von Andreas Voigt