Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: 23-Jähriger auf Flucht vor einem Schläger angefahren
Hannover Meine Stadt Hannover: 23-Jähriger auf Flucht vor einem Schläger angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 31.10.2019
Anzeige
Hannover

Auf der Flucht vor einer Schlägerei ist ein 23-jähriger Mann am Donnerstagmorgen an der Bruchmeisterallee (Calenberger Neustadt) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Gegen 5.15 Uhr war der Garbsener aus noch unbekannten Gründen mit einem 45-Jährigen in Streit geraten. Als es zu einer Schlägerei kam, flüchtete er. In Höhe einer Schule lief er zwischen parkenden Autos hindurch auf die Fahrbahn. Der 31-jähriger Fahrer eines VW Golf konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den 23-Jährigen.

Bei der Kollision wurden zwei geparkte Fahrzeuge, ein Opel Astra und ein Opel Corsa, leicht beschädigt. Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann aus Garbsen mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Zusätzlich zu den Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall hat die Polizei ein Strafverfahren wegen Körperverletzung gegen den 45-jährigen Schläger eingeleitet.

Während der Unfallaufnahme musste die Bruchmeisterallee bis kurz vor 7 Uhr voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 4700 Euro.

Von kra