Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt 20-Jähriger baut im Hochzeitskorso Unfall mit geklautem Auto
Hannover Meine Stadt 20-Jähriger baut im Hochzeitskorso Unfall mit geklautem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 31.03.2019
Unfall im Hochzeitskorso: Polizei stellt geklautes Auto sicher. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ein 20-jähriger Mann hat am Sonnabend in einem Hochzeitskorso in der Nordstadt einen Unfall gebaut – mit einem geklauten Auto. Der Passat war vor mehr als zwei Wochen ebenfalls in der Nordstadt entwendet worden. Im Besitz eines Führerscheins ist der Fahrer nicht.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hat es am Sonnabend gegen 14.50 Uhr auf der Kornstraße gekracht. Zu dem Zeitpunkt war der 20-Jährige als Teilnehmer im Konvoi einer Hochzeitsgesellschaft unterwegs. Nach dem Stand der Ermittlungen war er mit dem Passat in dem Tross Richtung Kopernikusstraße gefahren. Sein Vordermann, ein 26-Jähriger in einem Audi Q 5, musste verkehrsbedingt abbremsen. Der 20-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Verursacher, der 26-Jährige und sein Beifahrer (22) verletzten sich leicht. 

Anzeige

Auto bei laufendem Motor gestohlen  

Zeugen verständigten die Polizei. Die Beamten stellten bei der Aufnahme des Unfalls fest, dass der Passat gestohlen gemeldet war. Die Ermittler des Kommissariats Nordstadt fanden auch heraus, dass der Wagen bereits am Abend des 15. März auf der Straße Auf dem Loh entwendet wurde: Dort hatte der Halter sein Auto bei laufendem Motor kurz aus den Augen gelassen – dann war das Fahrzeug weg.

Der VW wurde mit anderen Kennzeichen versehen. Die Nummernschilder waren am vergangenen Donnerstag – unweit der Unfallstelle – von einem Fahrzeug im Parkhaus an der Alten Ladestraße entwendet worden.

Passat von der Polizei sichergestellt

Die Polizisten stellten den Passat am Unfallort sicher. Zurzeit prüfen die Ermittler, ob der 20-Jährige für den Diebstahl des Pkw und der Kennzeichen sowie der Urkundenfälschung (falsche Nummernschilder am Pkw) in Betracht kommt. Auf jeden Fall muss er sich aber für das Fahren ohne Führerschein verantworten.

Von Britta Mahrholz