Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Geldautomaten aufgebohrt: Polizei Hannover sucht mit Foto nach zwei Tätern
Hannover Meine Stadt

Geldautomaten aufgebohrt: Polizei Hannover sucht mit Foto nach zwei Tätern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 04.06.2021
Dunkle Kleidung, dunkle Skimasken: Bei beiden Taten in Kolenfeld und Lehrte gingen die beiden Täter gleich vor.
Dunkle Kleidung, dunkle Skimasken: Bei beiden Taten in Kolenfeld und Lehrte gingen die beiden Täter gleich vor. Quelle: PolizeiHannover/dpa, Marius Becker
Anzeige
Hannover

Zwei Geldautomaten in der Region Hannover sind innerhalb von einer Woche das Ziel von zwei Tätern gewesen. Das Duo versuchte in beiden Fällen, sich hohe Summen Bargeld auszahlen zu lassen. Mit einem Foto sucht die Polizei Hannover nun nach den Tätern.

In Kolenfeld ist die Beute im mittleren fünfstelligen Bereich

Die erste Straftat spielte sich in der Nacht auf den 18. Mai zwischen 22 und 4.45 Uhr in einer Bankfiliale am Mühlenweg in Wunstorf-Kolenfeld ab. Die beiden Männer bohrten mit mitgebrachtem Gerät den Geldautomaten auf und versuchten, an das Bargeld im Inneren zu gelangen.

Anders als bei ihrer zweiten Tat am 21. Mai zwischen 1.45 und 2.45 Uhr in einer Bankfiliale in der Straße Zum Großen Freien in Lehrte-Ahlten erbeuteten die Täter in Wunstorf Bargeld im mittleren fünfstelligen Bereich. Bei beiden Taten wurden die Täter von den Überwachungskameras der Banken gefilmt.

Beide Männer sind schlank, tragen dunkle Kleidung und Skimasken. „Auffällig war, dass beide Täter rote Handschuhe mit hellen Handinnenseiten trugen“, teilte Marcus Schmieder von der Polizei Hannover mit.

Der Zentrale Kriminaldienst Hannover ermittelt nun wegen banden- und gewerbsmäßigen Computerbetrugs. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0511) 109-5555 zu melden.

Von Christoph Hage