Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Gefährliche Patienten: Als Polizisten die MHH schon einmal bewachten
Hannover Meine Stadt Gefährliche Patienten: Als Polizisten die MHH schon einmal bewachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 14.02.2020
Der Bundesgrenzschutz bewacht 1985 die MHH. Der Grund: Ein Terrorist auf der Intensivstation. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Polizisten mit Maschinenpistolen patrouillieren in den Gängen, an den Zufahrten überwachen die Beamten jedes Auto. Die Medizinische Hochschule Ha...

Mit einem Großaufgebot begleitet die Polizei die Behandlung eines Mafiabosses in der MHH. Zahlen soll den Einsatz die Staatskasse. Jetzt fordert der Bund der Steuerzahler, die Kosten an den Patienten oder die MHH abzugeben.

14.02.2020

Es war eine pikante Personalie, die die Regionspolitiker verhinderten. Regionspräsident Hauke Jagau (SPD) wollte eine Fachbereichsleitung mit einem Genossen besetzen. Doch nun gibt es Streit, welche Fraktion sich den Erfolg auf die Fahnen schreiben darf.

14.02.2020

Als die Fahnder vor der Tür standen, flüchtete der wegen Erpressung gesuchte 21-Jährige über die Dächer Barsinghausens. Den Polizisten entkam er jedoch nicht.

14.02.2020