Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Facebook- und WhatsApp-Ausfall: So hat Hannover den Social Detox erlebt
Hannover Meine Stadt

Facebook- und WhatsApp-Ausfall: So hat Hannover den Social Detox erlebt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 05.10.2021
Auf dem Bildschirm eines Smartphones sind die Icons von Instagram, Facebook und WhatsApp zu sehen.
Auf dem Bildschirm eines Smartphones sind die Icons von Instagram, Facebook und WhatsApp zu sehen. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Anzeige
Hannover

Kein Kontakt zu Freunden, keine Verabredungen, keine Bildersuche: Auch in Hannover litten viele Menschen unter dem Totalausfall von Instagram, Facebook und WhatsApp. Zwangs-Social-Detox (übersetzt etwa „Entgiftung von sozialen Medien“) für alle. Die NP hat nachgefragt.

Die gute Nachricht: „Es gab kein erhöhtes Einsatzaufkommen“, so Polizei-Pressesprecher Marcus Schmieder. Offenbar verlief die Handy-Krise in Hannover weitgehend friedlich.

Andere freuten sich sogar: „Sechs Stunden lang zurückversetzt in die Kindheit. Das waren Zeiten“, schreibt etwa Nutzerin „evrim08“ bei Instagram. Und „tobi-magenta“ frotzelt: „Twitter und Telegram waren gestern wie Moderna und Biontech“.

„War doch herrlich. So ruhig. Hab meine neue Zeitung von vorn bis hinten nun durchgelesen“ schreibt etwa „viviane_2.0“. Und „esraffaelo“ bemerkt: „Konnte endlich mal in Ruhe schlafen.“

Bei Nutzer „lachslasse“ hat die „gute alte SMS“ alles geregelt, „mohammad_bader96_“ stellte allerdings fest: „Ohne alle drei die Leben ist langweilig“.

„the.red.tina“ hat „diese ,Stille’ Zeit mal anders genutzt“ und „azzurro3000“ war „endlich mal wieder auf Twitter und Telegram unterwegs“.

Kult-Moderator Ecki Stieg wunderte sich am Morgen danach auf Facebook: „Es ist schon bemerkenswert, dass nur eine Sekunde nach Behebung des Facebook-Absturzes Tausende posten, dass sie Facebook überhaupt nicht vermisst haben.“

Bei „lisaxlost“ hat „TikTok“ alles geregelt und „fawad_s“ fand: „Leben war vorbei“ und schickt drei Lach-Smilies hinterher.

Und natürlich machte am Dienstagmorgen bei WhatsApp gleich ein lustiges Meme die Runde:

WhatsApp Quelle: unbekannt

Der Facebook-Ausfall hatte möglicherweise auch einen Kreativimpuls bei seltsamen Scherzkeksen ausgelöst: Der Twitter-Nachrichtenkanal „news for all“ meldete jedenfalls am Abend nach dem Ausfall, dass die Facebook-Domain fälschlicherweise zum Verkauf angeboten worden sei.

Von NP/okz