Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Ex-Landtagsabgeordneter Mustafa Erkan verlässt die SPD
Hannover Meine Stadt Ex-Landtagsabgeordneter Mustafa Erkan verlässt die SPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 04.05.2018
NEUER WEG: Mustafa Erkan verlässt die SPD. Quelle: Foto: Behrens
Hannover

Mit Äußerungen wie „Staatspräsident Erdogan hat die Türkei demokratischer gemacht“ hat der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Mustafa Erkan mehr als nur Kopfschütteln in seiner Partei ausgelöst. Jetzt zieht er selbst die Konsequenz: Der 33-Jährige will so schnell wie möglich aus der SPD austreten.

In Briefen an Stephan Weil (Landesvorsitzender) und Stefan Schostok (Bezirksvorsitzender) kündigte der Neustädter diesen Beschluss an. Er nannte dabei keine Gründe, erfuhr die NP.

Erkan hatte bei VW Nutzfahrzeuge Industriemechaniker gelernt und dort bis 2010 gearbeitet. Danach machte er eine Ausbildung zum Gewerkschaftssekretär bei der IG BCE. Von 2013 bis 2017 saß er für die SPD im Landtag. Die Aufstellung für eine weitere Amtsperiode verlor er nach Losentscheid gegen Wiebke Osigus. Sie übernahm den SPD-Ortsvereinsvorsitz, den er niederlegte.

Inzwischen ist Mustafa Erkan Berater des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu und begleitet diesen bei Auslandsreisen. Bei einem Auftritt in Hamburg hatte dieser den sogenannten „Wolfsgruß“ gezeigt, das Erkennungszeichen der türkischen Nationalisten.

Erkan pries in sozialen Netzwerken die Politik der Erdogan-Regierung. In einem Interview mit der NP versicherte er erst vor zwei Wochen: „Es gibt Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei. Kein Journalist sitzt in Haft, weil er Journalist ist oder mit einem zu spitzen Bleistift schreibt, sondern weil er zum Beispiel terroristische Organisationen unterstützt.“

„Inhaltlich hat sich Mustafa Erkan von der SPD entfernt. Das zeigen seine Äußerungen“, sagt SPD-Regionschef Matthias Miersch. Trotzdem bedauere er den Austritt des einstigen Abgeordneten: „Es ist schade, wenn sich Wege trennen.“

Von Vera König

Laufende Nasen und tränende Augen überall – die Heuschnupfen-Saison ist in vollem Gange. Aufgrund des langen Winters ließ sich die Natur Zeit, „explodierte“ in den letzten Tagen aber regelrecht. Auch die Pollen sind dadurch geballt unterwegs.

04.05.2018

Zimmervermittlung beklagt geringe Buchungszahlen. Messe AG will keine Vergleiche mit Boom-Jahren

04.05.2018

Käfer, Bulli und Co – für viele nicht nur Autos, sondern ein Stück Erinnerung. Tausende Oldtimer-Begeisterte besuchten am Dienstag das Maikäfertreffen auf dem Messegelände in Hannover.

04.05.2018