Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Eiserne Hochzeit in Hannover – das Liebesrezept
Hannover Meine Stadt Eiserne Hochzeit in Hannover – das Liebesrezept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 17.04.2019
Halten zusammen: Hannelore und Hans Gaus versöhnen sich nach jedem Streit – ein Geheimnis ihrer langen Ehe. Quelle: Behrens
Hannover

65 Jahre Ehe – das muss man erstmal schaffen! Hannelore (86) und Hans (86) Gaus haben es geschafft. Ihr Geheimnis? „Wir hatten auch oft Streit – aber wir haben uns immer wieder vertragen“, so Hannelore Gaus. „Das machen die jungen Menschen heute ja nicht mehr, sondern trennen sich direkt.“

Mit Humor durch 65 Jahre Ehe

Weise Worte einer 86-Jährigen. Ihr Mann sieht den Grund für die lange Ehe etwas pragmatischer. „Von jemanden, der so schön ist wie ich, trennt man sich doch nicht“, sagt er und lacht. „Tut mir leid, ich mache gerne blöde Scherze, so ist das Altern angenehmer.“

Das Ehepaar hat den gleichen Humor. Denn Hannelore Gaus zieht gleich mit einem Spruch nach: „Eigentlich wollte ich keinen Mann, der so schlecht tanzen kann wie Hans. Aber dann bleibt man doch bei genau dem hängen, den man eigentlich gar nicht wollte“, sagt sie und zuckt lässig mit ihren Schulter. „Gegensätze ziehen sich eben an, Hannelore!“, weiß Hans Gaus.

Der 17. April 1954: Hannelore und Hans Gaus heiraten im Alter von 21 Jahren. Quelle: Christian Behrens

Und doch hat die Liebesgeschichte beim Tanzen begonnen – auf dem Schützenfest in Wunstorf. Die Turteltauben waren damals 20. Hannelore Gaus kam aus Dedensen bei Wunstorf, Hans Gaus aus dem Schaumburger Ort Beckedorf. Und dann ging alles ganz schnell: Ein Jahr später heiratete das Paar, Hans Gaus zog zu seiner Frau, ein weiteres Jahr später kam das erste der drei Kinder auf die Welt.

Viel Liebe und Arbeit

1963 zog das Jahr nach Ahlem – wo sie bis heute in ihrer Wohnung leben. „Niemand in diesem Haus wohnt hier schon so lange wie wir“, so Hans Gaus. Heute schaut das Paar auf sein erfülltes Leben mit viel Liebe und auch Arbeit zurück. Der Mann war selbstständig mit einem Taxiunternehmen, die Frau hatte einen Bücherladen am Vahrenwalder Platz – und dann gab es noch die drei Kinder zu versorgen.

Die Gaus’ sehen das entspannt – so wie ihre 65 Jahre Ehe. Und vielleicht ist genau das ja neben den Versöhnungen und dem gemeinsamen Humor ein weiteres Geheimnis ihrer langen Liebe.

Von Josina Kelz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie haben gut und schnell gearbeitet. Dafür sind am Mittwoch 14 Absolventen der Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität mit dem Dr.-Jürgen-Ulderup-Preis ausgezeichnet worden.

17.04.2019

Das Friederikenstift freut sich über die Einrichtung eines weiteren Zimmers auf der Palliativstation. Möglich machte die Investition eine Spende über 30.000 Euro.

17.04.2019

Jean van den Berg war Hannovers ältester aktiver Musiker. Noch mit 104 Jahren trat er Weihnachten vor seinen Mitbewohnern der Kursana-Villa auf. In der Nacht zu Mittwoch ist er für immer verstummt.

17.04.2019