Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Eisbärenbaby: Da kommt was auf Hannover zu
Hannover Meine Stadt Eisbärenbaby: Da kommt was auf Hannover zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 27.11.2019
Bu Quelle: AP
Hannover

Wir erinnern uns: Was war das für ein Hype, als in Berlin Eisbär Knut im März 2007 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. 500 Journalisten und 100 Kamerateams warteten auf ihn. Der Berliner Zoo musste die Massen an Besuchern regulieren.

Die ganze Welt war vernarrt in den kleinen Eisbären, der von seiner Mutter verlassen und fortan von Tierpfleger Thomas Dörflein aufgezogen wurde. Die Firma Steiff brachte Knut als Plüschvariante auf den Markt. Mit dem Erlös von Souvenir-Verkäufen wurden mehrere Klimaprojekte unterstützt. Sogar die Politik wurde auf Knut aufmerksam: Der damalige Bundesumweltminister Sigmar Gabriel wurde Pate für Knut, mit dessen Hilfe es gelingen sollte, die weltweite Klimaerwärmung in die Köpfe der Menschen zu bringen.

Die Geschichte in Berlin endete dramatisch. Erst starb Dörflein 2008 am Herzinfarkt, dann Knut im März 2011 an einer Hirnerkrankung.

Und was ist in den vielen Jahren nach Knut mit dem Klima passiert? Mittlerweile gibt es Fridays for Future und ein paar Fahrverbote. Das Eis in der Arktis schmilzt jedoch weiterhin.

Die Geburt eines Eisbärenbabys in Gefangenschaft kommt nicht so häufig vor. Kritikern von Tierparks sei gesagt: Eisbär Knut hat damals vielleicht den Berliner Zoo gerettet. Heute müssen Zoos Eisbären retten, die sonst in freier Wildbahn verhungern, weil auch der Mensch ihnen die Lebensgrundlage raubt.

Mit der Geburt des kleinen Eisbärbabys kommt was auf Hannover zu. Und auf seinen Zoo. Vor allem eine große Verantwortung.

Von Christof Perrevoort

Der Staatsanwalt nennt Farhad B. (34) einen „Berufsverbrecher“. Deshalb soll er für neun Jahre ins Gefängnis. Er sei der Chef einer Bande von „Falschen Polizisten“, hieß es im Landgericht Hannover. Die härteste Strafe soll aber eine Randfigur treffen – zumindest relativ betrachtet.

25.11.2019

Der Weihnachtsmarkt 2019 in Hannover ist eröffnet. Eine besonders frequentierte Ampel in der Innenstadt leuchtet ab sofort mit Rentier und Engel.

25.11.2019

Murat E. und Kassem K. haben als Mitglieder einer Betrügerbande agiert. Sie waren als „falsche Polizisten“ in der Region Hannover unterwegs. Das gerichtliche Nachspiel endete für beide sehr unterschiedlich.

25.11.2019