Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Drei Verletzte bei Brand in Flüchtlingsheim
Hannover Meine Stadt Drei Verletzte bei Brand in Flüchtlingsheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:09 18.01.2019
EINSATZ: Feuerwehrleute stehen mit Atemschutz ausgerüstet vor der Flüchtlingsunterkunft an der Grazer Straße in Waldhausen.
EINSATZ: Feuerwehrleute stehen mit Atemschutz ausgerüstet vor der Flüchtlingsunterkunft an der Grazer Straße in Waldhausen. Quelle: Foto: Heidrich
Anzeige
Hannover

Gegen 19 Uhr schrillte der Alarm in der Wohnanlage. Mehr als 30 Bewohner mussten von Rettungskräften betreut werden, wie Feuerwehrsprecher Martin Trang sagte. „Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen noch aus den Fenstern.“ Das dreistöckige Gebäude wurde geräumt. Mehr als 60 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Augenzeugen berichteten von geborstenen Scheiben und schwarzen Wänden.

Die Retter löschten die Flammen und betreuten die Bewohner, eine Mutter und deren beiden Kinder wurden leicht verletzt und mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht – jedoch schon bald wieder entlassen.

Brandursache noch unklar

Weil es kalt war und zu regnen begann, betreuten Einsatzkräfte und Heimmitarbeiter die unverletzten Bewohner während der Löscharbeiten in einem Bus der Feuerwehr und im Foyer des Hauses. Das Feuer war schnell gelöscht. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe waren zunächst unklar.

Fast alle Bewohner wieder im Haus

Nachdem der Brand gelöscht war, durften fast alle der rund 90 Bewohner kurze Zeit später wieder in das Haus zurückkehren. Nach Feuerwehrangaben waren nur das Brandzimmer und die angrenzenden Räume am Donnerstagabend zunächst nicht mehr bewohnbar. Mehrere Menschen wurden deshalb zunächst in einem anderen Heim untergebracht, wie ein Sprecher in der Nacht zu Freitag sagte.

In einer Wohnung in einem Flüchtlingswohnheim in Hannover-Waldhausen hat es gebrannt. Eine Frau und zwei Kinder wurden verletzt.

Von Clemens Heidrich/dpa

Meine Stadt Christophorus und Corvinus - Stöcken: Zwei Kirchen vor Abriss
17.01.2019