Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Die NP-Tipps für das Wochenende in Hannover
Hannover Meine Stadt Die NP-Tipps für das Wochenende in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 21.12.2018
Terry Hoax geben wieder ein Weihnachtskonzert.  Quelle: Kyas
Anzeige
Hannover

Weihnachtsmarkt in der Altstadt leuchtet noch zwei Tage

Wer noch nicht mit Freunden und Kollegen mit Glühwein angestoßen hat, muss sich beeilen! Sonnabend schließt der Weihnachtsmarkt in der Altstadt die Buden, noch zwei Tage kann man Schmalzkuchen kosten, nach Geschenken stöbern und die Stimmung vor den Feiertagen genießen.

Das Programm zum Finale: Sonnabend ab 16 Uhr singt Oxana auf der Bühne vor der Marktkirche, danach treten das Tom-Kölling-Trio und Frisco Five auf. Kinder können sich heute und morgen noch ab 16, 17 und 18 Uhr auf das Kasperletheater in der Köberlingerstraße freuen, die Märchenstunde vor dem Alten Rathaus beginnt jeweils um 15.30 und 16.30 Uhr. Ab 17.30 Uhr dreht der Weihnachtsmann seine 30-minütige Runde.

Anzeige

Tipp: Der Weihnachtsmarkt vor dem Hauptbahnhof läuft weiter bis 29. Dezember, heute ist er bei der Late Night sogar bis 23 Uhr geöffnet.

Wrestling-Stars steigen in den Ring

Weihnachten muss nicht immer friedlich sein: Beim „Christmas Wrestling“ im Hangar No.5 (Völgerstraße 5) gibt es heute und morgen ab 20 Uhr viel Haue – und noch mehr Show. Christian „Ecki“ Eckstein holt Weltmeister „Double J.“ Jeff Jarrett aus Nashville nach Hannover. Aus Japan fliegt Shigehiro Irie, aus Südafrika Angelico ein. Karten für die ersten beiden Reihen kosten 35 Euro. Es gibt auch Tickets für 18 bis 29 Euro.

Winterzoo startet in die Weihnachtsferien

Den Eisbären dürfte es an diesen Tagen fast zu warm sein, von (echtem) Schnee ist im Winterzoo leider noch nichts zu sehen. Dafür können Kinder trotzdem die Rodelbahn herunterflitzen, Familien Spaß haben beim Eislaufen, Eisstockschießen oder Curlen. Heute, am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, ist der Winterzoo bereits wie Sonnabend und Sonntag von elf bis 20 Uhr geöffnet. Tipp: An allen Tagen ist der Eintritt ab 16 Uhr kostenfrei, davor gelten die Winter-Eintrittspreise des Zoos. 

30 Jahre Band-Geschichte: Terry Hoax im Capitol

Das Wortspiel bietet sich einfach an: „Terry Christmas“ wünscht eine der hannoverschen Ausnahme-Rockbands heute ab 20 Uhr im Capitol (Schwarzer Bär 2). Terry Hoax mit Frontmann Oliver Perau feiern wie immer eine große Weihnachtsparty mit ihren Fans, Hits wie „Live all“, „Freedom Circus“ und das kultige Depeche-Mode-Cover „Policy of Truth“ gehören zum Programm. Außerdem gibt es bereits das ganze Jahr etwas zu feiern: Terry Hoax wurde vor 30 Jahren gegründet. Karten für das Konzert kosten 31,45 Euro.

Royal Ballet tanzt den „Nussknacker“

Dieses Stück ist ein Klassiker des Ballett-Repertoires: Das Cinemaxx am Raschplatz zeigt Sonntag ab 16 Uhr „Nussknacker“. Auf der Grundlage von Tschaikowskys Musik erzählen Tänzer des Londoner Royal Ballet eine magische Geschichte von Prinzen, Feen und Zuckerburgen. 600 Kostüme kommen zum Einsatz, exquisite Bühnenbilder sind zu sehen, weltberühmte Melodien zu hören. Tickets für die Vorstellung kosten 15 bis 24,90 Euro.

Die Märchenhelden fliegen wieder!

Ein Weihnachts-Musical mit tollen Songs und fantastischer Action: „Simsala Grimm – die Märchenhelden“ gastieren Sonntag im Theater am Aegi. Ab 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr) fliegen Yoyo und Doc Croc ins Königreich Simsala Grimm. Die Schwarze Fee hat einen Fluch ausgesprochen – weil sie zur Geburt von Prinzessin Rosa nicht eingeladen war. Karten für das Abenteuer von Yoyo und Doc Croc kosten 25,90 bis 30,95 Euro. 

Lagerfeuer im Großen Garten

In den Herrenhäuser Gärten wartet heute die Erleuchtung: Lilli und Claudius vom Büro für Naturetainment laden ab 18.30 Uhr zur „Feuerralley“ ein. Treffpunkt ist vor der Schlossküche Herrenhausen. Das Ziel des nächtlichen Rundgangs für Kinder in Begleitung von Erwachsenen ist das wärmende Lagerfeuer. Auf dem Weg dorthin gibt es viel zu entdecken! Die 90-minütige Führung kostet 7,50 Euro pro Person. 

Drei Hannover-Bands in der Faust

Drei Bands, ein Konzert: Zum elften Mal tun sich „Fat Belly“, „Ich kann fliegen“ (Foto) und „C for Caroline“ zum Jahresabschluss-Konzert zusammen. Titel des launigen Musikabends, der heute um 19.30 Uhr in der 60er-Jahre-Halle der Faust (Zur Bettfedernfabrik 3) startet: „Die fette Caroline kann fliegen“. Für 13 Euro im Vorverkauf und 16 Euro an der Abendkasse hört man eine klasse Mischung aus Alternative Rock und Pop-Punk.

Artisten aus dem Reich der Mitte

Unter der Kuppel dieser Manege warten Sensationen auf die Zuschauer: Bis 31. Dezember gastiert der Weihnachtscircus auf dem Schützenplatz. Vorstellungen sind täglich (außer montags) um 15.30 und 19.30 Uhr, Tickets kosten 22,90 bis 45,90 Euro. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf Meisterakrobaten, Magiern und Mythen aus dem Reich der Mitte, die Spitzenartisten kommen aus China. Sie zeigen waghalsige Pyramiden, Balance-Akte und Jonglagen, sie demonstrieren den „Löwentanz“ und lassen eine Terrakotta-Arme aufmarschieren. Die einzelnen Auftritte stehen unter Schlagwörtern wie „Gleichklang“, „Grazie“ oder „Stärke“.