Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Demo-Samstag in der City: So fahren Busse und Bahnen
Hannover Meine Stadt Demo-Samstag in der City: So fahren Busse und Bahnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 22.11.2019
Sonnabend wird es eng in der City. Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Wer demonstriert, ist noch unklar. Aber an dem Tag kann es zwischen 6 und 23 Uhr zu Sperrungen und Umleitungen in der Innenstadt kommen. Die Maßnahmen werden kurzfristig getroffen und eng mit der Polizei abgestimmt. Von den Umleitungen wären folgende Buslinien betroffen:

Linie 100/200

Die Linien 100/200 starten und Enden an der Haltestelle „Aegidientorplatz“.

Anzeige

Linie 120

Die Buslinie 120 kann den Abschnitt zwischen „Waterlooplatz“ und „Aegidientorplatz“ nicht befahren. Stadteinwärts endet die Linie 120 darum an der Haltestelle „Waterlooplatz“. In Richtung Ahlem starten die Busse von der Ersatzhaltestelle „Waterlooplatz“ in der Lavesallee.

Linien 121

Auf der Linie 121 entfallen in beiden Richtungen alle Halte-stellen zwischen "St. Heinrich-Kirche" und dem Endpunkt "Altenbekener Damm". In Fahrtrichtung "Altenbekener Damm" werden bereits alle Haltestellen ab "Thielenplatz/Schauspielhaus" bis zum "Altenbekener Damm" nicht bedient. In Fahrtrichtung "Haltenhoffstraße" fährt die Linie 121 jedoch bereits ab "St. Heinrich-Kirche" auf dem Regelfahrweg und bedient somit in diese Richtung die Haltestellen "St. Heinrich-Kirche" bis "Thielenplatz/Schauspielhaus".

Linie 128 und 134

Die Busse aus der Innenstadt enden am Bischofsholer Damm, an der HaltestelleKerstingstraße“. Von dort aus geht es wieder zurück in Richtung Stadtzentrum. Die Haltestellen zwischen „Kerstingstraße“ bis zum Endpunkt "Peiner Straße" entfallen. Es werden jedoch sogenannte Schleifenfahrten zwischen dem Start- und Endpunkt "Peiner Straße" bis zum "Wülfeler Bruch" eingerichtet. Diese Busse fahren allerdings nicht weiter in das Stadtinnere.

Linie 370

Die Linie endet und startet an der HaltestelleKerstingstraße“. Die Haltestellen „Menschingstraße/Kinderkrankenhaus“ bis „An der Engesohde“ entfallen ersatzlos.

Stadtbahnlinien

Die Stadtbahnlinien sind von den Demonstrationen nicht betroffen und fahren nach jetzigem Stand die regulären Strecken.

Aktuelle Infos auf uestra.de und Twitter

Aktuelle Informationen zu möglichen Umleitungen und Einschränkungen sind unter uestra.de oder dem Twitterkanal der Üstra zu finden.

Mehr zum Thema NPD-Demo

Von ots