Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Als Corona nur ein Bier war – Erinnerungen an bessere Zeiten in Hannover
Hannover Meine Stadt

Das war das Schützenfest in Hannover 2019

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 23.05.2021
Erinnern Sie sich: So sah das 2019 beim Schützenfest aus.
Erinnern Sie sich: So sah das 2019 beim Schützenfest aus. Quelle: Christian Behrens/Archiv
Anzeige
Hannover

Es gibt Worte, die man Mitte 2021 nicht mehr hören kann. Die 7-Tage-Inzidenz ist so ein Wort. Aber diese Corona-Ansteckungsrate bestimmt nun mal unseren Alltag, entscheidet darüber, was wir dürfen. Und was nicht.

Nun ist besagte Inzidenz in der Region Hannover am 6. Mai zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit wieder unter die magische Grenze von 100 gefallen. Und kurz danach war Hannover auch den Titel „Hochinzidenzkommune“ los. Es ist das Gesprächsthema in Niedersachsens Landeshauptstadt. Es ist ein Hoffnungsschimmer, ein kleines Licht am Ende des Tunnels. Das uns zeigt, dass das Schlimmste mittlerweile hinter uns liegt. Das nach Monaten der Entbehrung wieder bessere Zeiten kommen werden.

Neues aus dem NP-Newsroom

Unsere Übersicht zu den wichtigsten Nachrichten aus Hannover täglich gegen 13 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Wir haben stundenlang das Bildarchiv der Neuen Presse durchstöbert, schwelgten in Erinnerungen an eine Zeit, in der Corona nur ein Bier war. An eine Zeit, in der wir uns in den Armen liegen konnten, gelacht, gefeiert und das Leben genossen haben.

Wir sind uns sicher: Diese Zeit wird wieder kommen. Hannover wird sich wieder in den Armen liegen. Und bis es so weit ist, schwelgen wir in Erinnerungen und freuen uns auf das, was kommt.

Dieses Licht am Ende des Tunnels – es ist da. Wenn es auch nur schwach zu flackern scheint. Die NP hat einmal zurückgeblickt, stundenlang das Bildarchiv durchstöbert und in Erinnerungen geschwelgt. In Erinnerungen an bessere Zeiten, als Corona nur ein Bier war. Verbunden mit der Hoffnung, dass wir diese Zeiten bald wieder erleben können.

Von Christoph Hage