Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Das ist am Wochenende in Hannover los
Hannover Meine Stadt Das ist am Wochenende in Hannover los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 10.02.2019
Glenn-Miller Orchestra Quelle: Jutta Grätz
Hannover

Sie haben eine neue CD im Gepäck: Am Sonntag um 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) tritt das Glenn Miller Orchestra unter der Leitung von Wil Salden im Theater am Aegi auf.

„Jukebox Saturday Night“ ist nicht nur das Thema, sondern auch ein Song von Glenn Miller, der 1942 aufgenommen wurde und in dem Konzert am Sonntag der rote Faden sein wird. Es werden Welterfolge wie besagtes „Jukebox Saturday Night“, aber auch „Blue Moon“, „Everybody Loves My Baby“, „What A Wonderful World“, „Moonlight Serenade“, „In The Mood“ und viele mehr erklingen.

Vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Saxofone, eine Klarinette, dazu Bass, Piano und Schlagzeug sorgen für den originalen Miller-Sound – und der versetzt das Publikum im Theater am Aegi in die Jukebox-Zeiten der 30er und 40er Jahre zurück. Karten für den Abend kosten zwischen 64,20 und 111,35 Euro. Mehr Infos hier im Internet.

Genießer probieren neue Weine im HCC

Weinliebhaber freuen sich auf diese Messe: Auf der „Wein Hannover 2019“ werden Sonnabend (zwölf bis 19 Uhr) und Sonntag (zwölf bis 18 Uhr) die ersten Jahrgänge aus 2018 ausgeschenkt – und die haben es nach dem heißen Sommer in sich. Mit Verkostungsglas in der Hand schlendert man von Stand zu Stand: 90 Winzer und Importeure stellen in der Glashalle des HCC mehr als 900 Sorten vor. Der Eintritt zu der Weinmesse kostet 13 Euro.

Zauberei, Spiele, Musik und Disko im Sahlkamp

Vor 20 Jahren öffnete erstmals der Stadtteiltreff Sahlkamp seine Türen – das wird am Freitag kräftig gefeiert! Das Haus wird zu einer großen Showbühne: Es gibt Tanz, Gesang, Theater, Film, Musik und Kabarett, zahlreiche Mitmachangebote für Kinder, ein Figurenthaéater und der Kinderzirkus Sahlino treten auf. Weitere Highlights: Um 18.30 Uhr kann man sich mit Star-Wars-Helden fotografieren lassen, um 19 Uhr zeigt Desimo seine Zauberkunst, ab 20 Uhr wird die Disko eröffnet. Alle Aktionen an diesem Tag sind kostenlos.

Klavier und Kabarett im Bauhof Hemmingen

Gekonntes Klavierspiel mit kabarettistischem Gesang – das bietet Lucy van Kuhl, die am Sonnabend ab 20 Uhr im Kulturzentrum Bauhof Hemmingen (Dorfstraße 53) auftritt. „Fliegen mit dir“ heißt das Programm, in dem sie typische Alltagssituationen, Menschliches und Absurdes kommentiert: die Berliner Bio-Gesellschaft, Erlebnisse auf Kreuzfahrtschiffen und manches mehr. Der Eintritt kostet 18, ermäßigt 15 Euro.

Don Kosaken Chor singt in Vahrenheider Kirche

Die sieben Männer präsentieren Chorgesang und Soli im Wechsel: Der Don Kosaken Chor tritt am Sonnabend um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in der katholischen Kirche St. Franziskus (Dresdener Straße 29) in Vahrenheide auf. Der Chor kommt mit einem neuen Programm nach Hannover, aber natürlich werden Evergreens und Wunschtitel wie „Abendglocken“, „Stenka Rasin“, „Suliko“ oder „Marusja“ im Repertoire nicht fehlen. Karten kosten im Vorverkauf 22 Euro, an der Abendkasse 25 Euro.

Narren verkaufen ihre Kostüme

Sie wollen Karneval als Astronaut, Fisch oder Michael Jackson gehen? Dann könnte sich ein Besuch beim Kostüm- und Dekoverkauf der Lindener Narren lohnen! Am Sonntag von 15.11 bis 17.33 Uhr verkauft der Verein in der Narhalla (Konrad-Hänisch-Straße 3b) Kostüme aller Art, dazu Hüte, Gürtel, Federboas, Stoffe, Dekorationsartikel und vieles mehr. Kostüme können anprobiert werden, dazu gibt’s Kaffee und Kuchen.

Jüdische Musik in Ahlem

Die Gedenkstätte Ahlem erinnert an fast vergessene jüdische Komponisten: Am Sonntag um 15 Uhr beginnt an der Heisterbergallee 10 ein Konzert des Gernsheim-Duos, benannt nach dem Komponisten Friedrich Gernsheim. „Eine Melodie singt mein Herz, die du gesungen“ haben Sopranistin Anna Gann (links) und die Pianistin Naoko Christ-Kato ihr Programm genannt. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Altes Gemüse in der Steintormasch

Eine Tomate namens „Roter Heinz“, die Schmorgurke „Berliner Aal“ oder der Grünkohl „Ostfriesische Palme“ – es gibt sie noch, die alten und teilweise regionalen Saatgutsorten. Am Sonntag kann man sich davon am Café Steintormasch (In der Steintormasch 5) überzeugen. Dort läuft von zehn bis 13 Uhr die Saatgutbörse, bei der es alte Sorten, Blumen, Gründünger und Informationen gibt.

Die Geschichte des Hooligans Heiko

Das Buch sorgte für Furore, die Inszenierung als Theaterstück nicht minder: „Hool“ kommt zurück auf die Bühne. Am Sonntag um 17 Uhr wird es im Schauspielhaus aufgeführt. Philipp Winkler aus Neustadt am Rübenberge legte 2016 sein Debüt über Heiko, den Fußball-Hooligan, vor. Die Radikalität, mit der er für seinen Verein Hannover 96 kämpft, ist sein einziges Lebenselexier. In dieser Familie fühlt er sich als Teil einer kraftvollen Gemeinschaft. Er gerät ins Schlingern, als die Jugendfreunde um ihn herum beginnen, peu à peu aus der Szene auszusteigen, weil es in ihrem Leben langsam wichtigere Dinge gibt. Karten kosten 15 bis 35 Euro.

Von NP

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein neuer Eigentümer, und der Druck auf viele Mieter wächst – immer mehr Menschen, die das selbst erleben oder mitbekommen und sich das nicht gefallen lassen wollen, wollen Öffentlichkeit schaffen und auf das Problem hinwiesen. So, wie jetzt mit einer Aktion in der Nordstadt von Hannover.

12.02.2019

Im Hannover Congress-Centrum können Besucher an diesem Wochenende mehrere hundert Weine verkosten. Die NP hat sich ein paar rausgepickt und stellt Wein und Winzer vor.

12.02.2019

In Hannovers Innenstadt haben Hunderte Schüler gegen das Lehrermeldeportal der AfD demonstriert. Die Protestveranstaltung stand unter dem Motto „Freigeist statt Geistfrei“.

09.02.2019