Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Bothfeld: Mann (85) von Stadtbahn überrollt
Hannover Meine Stadt Bothfeld: Mann (85) von Stadtbahn überrollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 25.03.2019
Vor Ort: Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und weiteren Rettungskräften sind an der Unfallstelle an der Burgwedeler Straße. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Hannover

Gegen 19.30 Uhr hat es in Bothfeld einen Stadtbahnunfall gegeben. Das bestätigten Polizei und Feuerwehr am Sonntagabend.

Ein Mann wollte in Höhe der Kreuzung von Burgwedeler Straße mit Eichenweg und Dachstrift die Schienen überqueren, als er von einer Stadtbahn der Linie 9 erfasst wurde. Der Fahrer (43) leitete sofort eine Notbremsung ein, der Verunglückte, der 85 Jahre alt sein soll, geriet dennoch unter den ersten Stadtbahnwagen, gab Feuerwehrsprecher Rainer Kunze bekannt.

Anzeige

23-Jähriger leistet erste Hilfe

Nach dem Unfall stieg ein 23-jähriger Fahrgast nach Rücksprache mit dem Fahrer aus der Bahn und leistete dem Verunglückten erste Hilfe. Der 23-Jährige, so heißt es bei der Feuerwehr, habe zwar nicht zu dem Mann gelangen können, er habe aber mit ihm gesprochen und ihn beruhigt, bis die Rettungskräfte eingetroffen seien.

In Hannover-Isernhagen-Süd hat eine Stadtbahn einen 85-jährigen Fußgänger erfasst. Der Mann hatte die Bahn übersehen und wurde unter dem Zug eingeklemmt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Mit hydraulischen Hubanlagen hoben die Rettungskräfte die etwa 39 Tonnen schwere Stadtbahn an, der Mann konnte befreit werden. Ein Notarztteam brachte ihn schwer verletzt ins Krankenhaus.

Der Stadtbahnfahrer werde psychologisch betreut, gab der Feuerwehrsprecher bekannt. Von den etwa 20 Fahrgästen sei keiner verletzt worden. Gut 50 Einsatzkräfte waren an der Rettung beteiligt.

Von Verena Koll