Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Bombenalarm in der Innenstadt: Entwarnung
Hannover Meine Stadt Bombenalarm in der Innenstadt: Entwarnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 13.12.2016
Dieser VW Golf mit Schaumburger Nummer sorgte am Dienstagabend für Aufregung in Hannover. Quelle: Dillenberg
Hannover

Die Polizei riet Anwohnern, ihre Häuser nicht zu verlassen. Osterstraße und Röselerstraße wurden gesperrt.

Die Linien 3, 7 und 9 der Üstra stoppten nicht mehr an der Markthalle.

Fotos: Petrow, Dillenberg

Mehreren Passanten war ein Auto aufgefallen, aus den Türen führten links und rechts Drähte in den Motorraum. Grund genug für einen Notruf bei der Polizei. Gegen 18.15 Uhr rückte der Kampfmittelbeseitigungsdienst an. Entwarnung knapp 45 Minuten später: Keine Bombe. Kurz darauf tauchte auch der Halter des VW Golf auf, ein 62-Jähriger aus dem Raum Schaumburg, den seine Frau telefonisch erreicht hatte, nachdem die Polizei sich bei ihr zu Hause gemeldet hatte. Des Rätsels Lösung: Der 62-Jährige hatte in Heimarbeit einen Benzindurchflussmesser in seinem Pkw installiert, um zu testen, ob der Turbolader noch in Ordnung sei. Seine werkstatt hatte ihm berichtet, der turbolader sei hin, ein neuer müsse her - Kosten: 800 Kosten. Das Geld wollte sich der Tüftler ersparen - löste aber mit seiner Bastelarbeit einen Bombenalarm in der Landeshauptstadt aus.