Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Betrunken gegen Baum gefahren: Drei Schwerverletzte
Hannover Meine Stadt Betrunken gegen Baum gefahren: Drei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:22 11.06.2019
Unfall in Bemerode: Drei Personen kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Schwerer Unfall in Bemerode: Betrunken ist am frühen Montagmorgen ein 23-Jähriger mit einem Mercedes gegen einen Baum geprallt. Neben dem Fahrer erlitten zwei weitere Insassen schwere Verletzungen.

Laut Polizei war der Mann gegen 5.45 Uhr mit einem Mercedes E 220 auf der Weltausstellungsallee in Richtung Emmy-Noether-Allee unterwegs. In einer Linkskurve verlor der junge Mann die Kontrolle über den Wagen, steuerte geradeaus, rollte über einen Grünstreifen und prallte dann frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls verletzten sich der Fahrer, seine 23-jährige Beifahrerin sowie ein weiterer Insasse (22) schwer. Rettungswagen brachten alle drei in ein Krankenhaus.

Anzeige

Fahrer offenbar unter Alkoholeinfluss

„Da der 23-Jährige offenbar zuvor Alkohol getrunken hatte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Das Auto wurde abgeschleppt“, teilte Polizeisprecherin Antje Heilmann mit. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 6000 Euro. Während der Unfallaufnahme war der Bereich bis etwa 7.30 Uhr voll gesperrt.

BMW hat nur noch Schrottwert

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich am Montag gegen 1.35 Uhr in Berenbostel (Garbsen). Ein 60-Jähriger aus Hannover fuhr mit einem BMW 5er auf eine Verkehrsinsel und krachte gegen eine Laterne. Zeugen halfen dem Fahrer noch, den Wagen von der Laterne wegzuschieben. Anschließend flüchtete er zu Fuß von der Unfallstelle, wurde aber wenig später an seinem Zweitwohnsitz aufgegriffen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,53 Promille. Da der Mann behauptete, erst nach dem Unfall getrunken zu haben (Nachtrunk), wurden ihm zwei Blutproben entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und Strafanzeigen erstattet. Der BMW hat nur noch Schrottwert, der Gesamtschaden beträgt circa 5000 Euro.

Von api