Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Berliner Allee: Vierköpfige Schlägerbande greift zwei junge Männer an
Hannover Meine Stadt

Berliner Allee in Hannover: Vierköpfige Schlägerbande greift zwei junge Männer an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 30.06.2021
Anzeige
Hannover

Eine vierköpfige Schlägerbande hat am frühen Sonnabendmorgen zwei Männer (25, 27) an der Berliner Allee (Mitte) angegriffen. Da die Fahndung nach den Tätern bislang erfolglos war, sucht die Polizei Zeugen.

Nach aktuellen Erkenntnissen waren die Männer gegen 4 Uhr auf der Berliner Allee in Richtung Marienstraße unterwegs, als ihnen in Höhe der Lavesstraße die vier Täter begegneten. Nach kurzen verbalen Attacken fingen das Quartett an, auf ihre Opfer einzuschlagen und einzutreten. Der 25-Jährige ging zu Boden, die Schläger traten weiter auf ihn ein.

In silbernem Auto weggefahren

Dann stiegen die Täter in ein silbernes Auto und fuhren in Richtung Schiffgraben davon. Erst danach waren die Opfer in der Lage, den Notruf zu wählen. Eine umfangreiche Fahndung in der Nähe des Tatortes verlief erfolglos.

Neues aus dem NP-Newsroom

Unsere Übersicht zu den wichtigsten Nachrichten aus Hannover täglich gegen 13 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die beiden Männer wurden durch den Angriff leicht verletzt. Sie beschrieben die Angreifer als dunkelhaarig und 20 bis 25 Jahre alt. Einer der Täter hätte langes, nach hinten gegeltes Haar gehabt und einen dunkelbraunen Pullover getragen.

Das Polizeikommissariat Südstadt ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die die Situation beobachtet haben oder Angaben zur Identität der Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109 32 17 zu melden.

Von Andreas Krasselt