Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Bäcker backt Brötchen in Form der Lutherrose
Hannover Meine Stadt Bäcker backt Brötchen in Form der Lutherrose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 30.10.2018
Die Reformationsbrötchen in Form der Lutherrose. Quelle: Foto: epd
Anzeige
Hannover

Die Bäckerei Buck in Hannover backt auch in diesem Jahr „Reformationsbrötchen“ für einen guten Zweck. Der Erlös gehe an die Hilfswerke „Brot für die Welt“ und Misereor, teilte die Diakonie in Niedersachsen am Dienstag mit. Die Brötchen, die aus einem zur fünfblättrigen „Lutherrose“ geformten Hefeteig mit Rosinen bestehen, sollen am Reformationstag in den sieben Filialen des Betriebs verkauft werden.

Bereits am Dienstag verteilte die Bäckerei 200 „Reformationsbrötchen“ an Mitarbeitende der Diakonie. Im vergangenen Jahr hatten 50 Innungsbäcker in ganz Niedersachsen bei einer entsprechenden Aktion mitgemacht. Sie verkauften anlässlich des 500. Reformationsjubiläums in 500 Filialen insgesamt rund 63 500 süße Brötchen. Dabei kamen 12 500 Euro an Spenden zusammen. Den beteiligten Bäckereien wurde dafür der „Zacharias-Kommunikationspreis“ der Branche verliehen.

Anzeige

Eine Übersicht über die Bäckereien, die am Reformationstag in Hannover geöffnet haben, finden Sie hier:

http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Feiertagsoeffnungszeiten-Diese-Baecker-haben-am-Reformationstag-geoeffnet

Von epd