Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Auf der Fahrt nach Hannover: ICE mit Steinen beworfen
Hannover Meine Stadt Auf der Fahrt nach Hannover: ICE mit Steinen beworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 10.11.2019
Quelle: Amelie Geiger/dpa
Hannover

Die Scheiben splitterten bei einem Tempo von 200 Kilometern pro Stunde, wurden aber nicht durchschlagen, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Die Fahrgäste erschreckten sich, verletzt wurde niemand.

350 Fahrgäste müssen umsteigen

Der Zug wurde zwischen Bienenbüttel und Bad Bevensen im Landkreis Uelzen getroffen. Nach dem Zwischenfall am Samstagnachmittag mussten die rund 350 Fahrgäste in Uelzen aussteigen und fuhren mit nachfolgenden Zügen weiter.

Von dpa

Inklusives Konzept: Der „Anna-Shop“ ist jetzt „Werte Anna“. Seit September verkaufen förderbedürftige Schülerinnen der Anna-Siemsen-Schule selbst angefertigt Produkte – von Keksen bis zum Halstuch.

10.11.2019

In einer historischen Stichwahl entscheidet sich am 10. November ob das Rathaus in Hannover künftig von Belit Onay (Grün) oder Eckhard Scholz (CDU) regiert wird. Eine Entscheidung, die sich kein Wähler entgehen lassen sollte, meint Fabian Mast in seinem Kommentar.

11.11.2019

Am Sonntag zum OB gewählt, am Montag schon an die Arbeit? So funktioniert der Ablauf nicht. Der neue Verwaltungschef soll am Donnerstag, 28. November, im Rat vereidigt werden.

10.11.2019