Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Wieder Drogen-Kontrollen am Steintor
Hannover Meine Stadt Wieder Drogen-Kontrollen am Steintor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 23.10.2019
EINSATZ STEINTOR: Am Dienstag hat die Polizei bei Kontrollen gut 40 Gramm Marihuana sicher gestellt. Der Bereich gilt als Drogenumschlagsplatz, ihn hat die Polizei schon länger im Visier. Quelle: dpa
HANNOVER

Die Polizei hat am Dienstag im Bereich des Steintors wieder gezielt Drogenkontrollen durchgeführt und dabei erneut zahlreiche Verstöße festgestellt. Die Kontrollen durch Zivilfahnder hatten am Nachmittag im Bereich des Steintors, Am Marstall sowie in den umliegenden Straßenzügen begonnen. Bereits nach kurzer Zeit stellten die Beamten die ersten Verstöße fest, bis zum Ende der Kontrollen am Abend hatten die Beamten insgesamt 22 Personen kontrollierte und gegen sieben Personen Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Drei davon auch wegen des Handels mit Betäubungsmitteln.

42 Gramm Marihuana und 120 Euro sicher gestellt

Zudem durchsuchten Beamte zwei Wohnungen in Groß-Buchholz sowie Döhren nach richterlicher Anordnung. Bei den 22 durchsuchten Personen hatte die Beamten insgesamt etwa 42 Gramm Marihuana und über 120 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher gestellt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wird sie auch zukünftig neben ihren täglichen Kontrollen intensive Überprüfungen in der Innenstadt durchführen. Den Bereich Steintor hat die Polizei schon länger im Blick, da er häufig als Drogenumschlagsplatz genutzt wird.

Lesen Sie auch

Von Andreas Voigt

Thomas Gottschalk ist im deutschen Fernsehen eine lebende Legende. Am Sonnabend wird seine große 80er-Show im ZDF ausgestrahlt. Aufgezeichnet wurde die Show in Hannover. Im Interview spricht Gottschalk über die Zeit als Influencer vor dem Internet.

23.10.2019

Ist der Kot-Schmierer aus der List und der Oststadt ein 48 Jahre alter Hannoveraner? Die Staatsanwaltschaft hat jetzt Anklage erhoben und legt ihm sechs Schmierereien zur Last – nachgewiesen über einen DNA-Abgleich, denn der 48-Jährige ist bereits vorbestraft. Ob dem Mann auch andere Fälle angehängt werden können, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

23.10.2019

Gefühlt zieht das Leben immer schneller an einem vorbei – wo soll man zwischen Arbeitsterminen, Kinderbetreuung und Haushalt noch Zeit zum Innehalten finden? Niedersachsens Bischöfe fordern nun mehr Ruhe – und den Mut, auch mal „Nein“ zu sagen.

23.10.2019