Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Alarm bei Galeria Kaufhof: Ominöser Hinweis löst Großeinsatz aus
Hannover Meine Stadt Alarm bei Galeria Kaufhof: Ominöser Hinweis löst Großeinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 17.05.2019
Kaufhof: Die Polizei ließ die Filiale an der Osterstraße räumen. Grund war ein Hinweis auf eine verdächtige Person, die es jedoch nicht gab. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

Die Polizei hat gestern die Filiale von Galeria Kaufhof in der Osterstraße räumen lassen. Grund ist ein Hinweis auf eine verdächtige Person.

Der ominöse Hinweis war gegen 14.30 Uhr bei der Polizei eingegangen. Es handelte sich um eine Anruferin, die bekannt sei, bestätigte Sprecherin Antje Heilmann. Konkret habe es zwar keine Bedrohung gegeben, allerdings den Hinweis, dass eine Person in der Öffentlichkeit mit einer Waffe hantiere und in den Kaufhof gegangen sei. Die Polizei ließ darauf das Gebäude evakuieren. Der Bereich rund um das Geschäft wurde abgesperrt.

Anzeige

Beamte und Hunde durchsuchten das Gebäude. Gefunden wurde nichts: kein Verdächtiger, keine Waffen. Von letzteren soll in dem Hinweis der Anruferin ohnehin nie die Rede gewesen sein. Gegen 16.30 Uhr hob die Polizei die Sperrung wieder auf. Mitarbeiter und Kunden konnten zurück ins Kaufhaus.

Die Polizei hat am Freitag die Filiale von Galeria Kaufhof an der Osterstraße wegen einer angeblichen verdächtigen Person räumen lassen.

Von NP