Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Aha sammelt ab Montag Tannenbäume ein
Hannover Meine Stadt Aha sammelt ab Montag Tannenbäume ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 04.01.2019
EIn Aha-Mitarbeiter entsorgt alte Tannenbäume, die auf einem der Sammelplätze abgelegt worden sind. Quelle: Philipp von Ditfurth
Hannover

Vor wenigen Tagen noch bewundert, ist die Zeit der Weihnachtsbäume auch schon wieder vorbei. In Hannovers Wohnzimmern standen in den vergangenen Wochen etwa 170.000 Tannen und Fichten, schätzt der kommunale Abfallentsorger Aha. Zum Fest der Heiligen Drei Könige am Sonntag, 6. Januar, haben sie schließlich komplett ausgedient. Doch wohin mit dem alten Weihnachtsbaum?

470 Tonnen alte Weihnachtsbäume

Die Tannen können bei mehr als 200 Sammelplätzen im Stadtgebiet abgelegt werden. Aha sammelt die Bäume später ein und entsorgt sie. Die erste Tour fährt das Unternehmen bereits am Montag, 7. Januar, zum letzten Mal werden die Sammelorte am Freitag, 18. Januar, angefahren. In jedem Stadtteil gibt es mindestens einen Sammelplatz, in größeren sogar weit mehr als 10 Stück. Auch bei den 21 Aha-Werstoffhöfen sowie den mehr als 50 Grüngutannahmestellen in der Region können die Weihnachtsbäume kostenlos abgegeben werden. Lametta, bunte Weihnachtskugeln oder Sterne haben an den Tannenbäumen dann nichts mehr verloren. Der Abfallentsorger nimmt nur komplett abgeschmückte Weihnachtsbäume an.

In der List gibt es gleich mehrere Ablagestellen für Tannenbäume. Quelle: Dillenberg

Wer seinen Baum nicht an den angegebenen Sammelstellen ablegt, der begeht übrigens eine Ordnungswidrigkeit. Die illegale Abfallentsorgung kann mit einer Strafe belegt werden.

Im vergangenen Jahr hat Aha nach eigenen Angaben 470 Tonnen Weihnachtsbäume entsorgt. Was passiert mit ihnen? Einige landen in Zoos oder Tierparks. Andere werden kompostiert oder zur Energieversorgung verwendet. Zudem werden neuerdings auch mit altgedienten Tannenbäumen Süßungsmittel oder Farben hergestellt.

Alle offiziellen 200 Sammelplätze im Stadtgebiet finden Sie unter www.neuepresse.de/restvomfest

Von Sascha Priesemann

Die Arbeitslosenquote geht zurück – auch im Bereich der Arbeitsagentur Hannover. Allerdings sind die Unterschiede zwischen den Kommunen groß: In Hannover liegt der Wert bei 7,5 Prozent, in Burgwedel bei 3,2 Prozent.

04.01.2019

Silvester nachfeiern wollen am Sonnabend einige in der Markthalle. Die Stadt will diesmal keine Auflagen machen. Unterdessen will die CDU das Gebäude gleich ganz neu errichten – am Besten nach dem Vorbild des im Krieg zerstörten Vorgängers.

04.01.2019

In Groß-Buchholz ist am Freitag ein Mann bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er war auf der Flucht vor der Polizei, als er von einem Auto erfasst wurde. Der 24-Jährige hatte Kokain bei sich.

04.01.2019