Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Ab in den Deister!
Hannover Meine Stadt Ab in den Deister!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 18.04.2012
HAZ-Serie "Die Region von ihrer schönsten Seite". Barsinghausen: der Wald am Rand des Deister. Quelle: insa catherine hagemann
Hannover

Thomas Rupp ist in Lauenau Wirt des Felsenkellers. Mit seinem guten Namen wird seit 1861 ein Bier gebraut, das Generationen von Genießern glücklich gemacht hat. Wenn man Rupp auf den Deistertag, wie er jetzt zum 6. Mai geplant ist, anspricht und ihn nach seinen Erfahrungen mit vier vorangegangenen Veranstaltungen fragt, wirkt er beseelt: „Wir hatten immer so viel Besuch, dass uns ganz schwindelig davon wurde.“ Und das lag nicht an Rupps süffigem Pils oder seinem umdrehungsreichen Doppeldock. Das liegt, vermutet Barsinghausens Erster Stadtrat Marc Lahmann, an der Schönheit der Landschaft: „Bei uns kann man weit gucken und in frischer Luft tief durchatmen - das schätzen nicht nur die Hannoveraner.“

Im Spannungsfeld von regionaler Attraktivität und kommodem Tourismus haben sich denn auch sechs Deistergemeinden zusammengetan, um mit dem zu wuchern, was die Region zwischen Hameln und Hannover nun mal hat: geschützte Natur, freundliche Menschen, solide Gastronomie, bürgernahe Belustigung. Nichts ist überkandidelt in Bad Münder, Bad Nenndorf, Barsinghausen, Rodenberg, Springe und Wennigsen.

In diesen Gemeinden starten am Deistertag Wandertouren. Hofcafés und Waldgaststätten laden ein, Vereine präsentieren sich. Thomas Slappa, Tourismus-Mann aus Bad Münder, zählt auf: „Reiten, E-Biken, Geocaching!“ Marianne Kügler spricht für Wennigsen und schwärmt, wenn sie an den touristischen Großkampftag denkt: „Wir können zeigen, wie schön es bei uns ist.

Preisschock für Diskotheken, Bars und Cafés durch die neue Preisstaffelung der Musik-Verwertungsgesellschaft Gema.

Andreas Voigt 18.04.2012

Der Reisekonzern Tui baut seinen Bereich für Pauschalreisen grundlegend um. Der Chef von Tui Deutschland, Volker Böttcher, wird im Zuge der Veränderungen Ende September die Verantwortung für das wichtige Deutschland-Geschäft verlieren. 

18.04.2012

Wegen Korruptionsverdachts sind am Mittwoch in 13 Bundesländern Privat- und Geschäftsräume von Onkologen, Apothekern sowie von Verantwortlichen eines Pharmaunternehmens aus Bayern durchsucht worden.

18.04.2012