Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Großeinsatz der Polizei Hannover: Rund 40 entlaufene Pferde wieder eingefangen
Hannover Meine Stadt Großeinsatz der Polizei Hannover: Rund 40 entlaufene Pferde wieder eingefangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 14.08.2019
Am Mittwochmorgen galoppierten rund 40 Pferde in Hannover-Bothfeld auf den Straßen. Quelle: Peer Hellerling
Hannover

Cowboyszenen in Bothfeld: Am Mittwochmorgen waren dort rund 40 Pferde von einer Weide am Heidkampe ausgebüxt – und sorgten dadurch für einen Großeinsatz der Polizei. Im Galopp ging es für die Tiere über die Straße. Den Beamten gelang es, in einem filmreifen Einsatz, alle Tiere wieder einzufangen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eine Spaziergängerin gegen 6.35 Uhr die entlaufenden Pferde im Bereich der Straßen Im Heidkampe/Lahwiesen entdeckt. Sie alarmierte sofort die Polizei. Zunächst liefen vereinzelt Pferde auf einem Geh- und Radweg zwischen der Straße Lahwiesen und der Weidenallee umher. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brachen dann weitere Pferde von der Koppel aus und liefen über die dortigen Weideflächen in Richtung Süden.

Koppel mit Absperrband

Mit mehreren Streifenwagen gelang es den Beamten, einen Teil der Herde auf einem Bolzplatz an der Straße Weidkämpe einzufangen. Mit Absperrband errichteten die Beamten für diese 23 Tiere eine improvisierte Koppel. Weitere Pferde liefen Im Heidkampe über Gehweg und Fahrbahn. Streifenwagen drängten sie wieder in Richtung der Weide zurück.

Ein einzelnes Pferd schaffte es sogar bis zur Kreuzung mit der Podbielskistraße. Ein Beamter konnte das Tier mithilfe einer Anwohnerin einfangen und festbinden.

Die Polizei geht davon aus, dass etwa 40 Pferde von der Koppel entlaufen waren. Die Ursache war offenbar eine mangelhafte Umzäunung der Weidefläche. Bislang konnten die Einsatzkräfte keine Beschädigungen an abgestellten Autos feststellen. Sollte es dennoch zu Beschädigungen gekommen sein, sollen sich Betroffene unter der Telefonnummer 0511/109 33 17 an das Polizeikommissariat Lahe wenden.

Von Andreas Krasselt

Die Lange Laube ist eine Fahrradstraße, doch meistens herrscht hier im Zusammenspiel mit dem Autoverkehr das Chaos. Das will der grüne OB-Kandidat Belit Onay ändern.

14.08.2019

Die Stimmung in der hannoverschen Wirtschaft wird immer schlechter. Abgesehen von wenigen Ausnahmen scheint die Wende auf dem Arbeitsmarkt unausweichlich. Insbesondere bei kleineren Industriebetrieben ist die Sorge groß.

13.08.2019

Schädlingsbekämpfer aus Hannover berichten von einem „Ratten-Jahr“. 30 bis 40 Prozent mehr Aufträge gingen bei ihnen wegen Rattensichtungen ein. Ein aktueller Fall ist das Lister Bad, vermehrt würden die Tiere aber auch im Zoo-Viertel auftreten.

13.08.2019