Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Walter Sittler: Den 60. Geburtstag feiert er mit Kästner in Hannover!
Hannover Leben in Hannover Walter Sittler: Den 60. Geburtstag feiert er mit Kästner in Hannover!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 03.12.2012
Von Andrea Tratner
TV- UND BÜHNENSTAR: Walter Sittler.
TV- UND BÜHNENSTAR: Walter Sittler. Quelle: Bernd Weißbrod
Anzeige
Hannover

„Prost, Onkel Erich“ hatte aber schon mal einen anderen Titel ...

Als wir damit in den neuen Bundesländern unterwegs war, wurde befürchtet, dass man bei dem Titel automatisch an Erich Honecker denken könnte. Deshalb haben wir das Programm in „Das Kleinmaleins des Seins“ umbenannt. Mir war das zu bildungsschwanger. Kästner ist nicht so. Er war gebildet, aber sehr klar in seinen Aussagen.

Was verbindet sie mit ihm?

Mir gefällt seine Art der Beobachtung, die reiche und leicht verständliche Sprache, die einen berührt. Wenn er die schwierige Zeit im Nationalsozialismus beschreibt, verurteilt er die Menschen nicht.

Ist es einsam auf der Bühne?

Ich bin zwar der einzige, der redet. Aber ich habe sechs Musiker dabei. Und ich habe bis zu 1000 Leute vor mir, mit denen ich spreche. Die Menschen haben die Sehnsucht, etwas erzählt zu bekommen - auch in unserem Hochgeschwindigkeits-Leben.

Sie sind das jüngste von acht Geschwistern ...

... aber wurde nicht gehätschelt! Ich hatte Glück, dass ich beobachten konnte, welche Fehler meine Geschwister machten. Ich habe aus nächster Nähe erlebt, was es bedeutet, erwachsen zu werden.

Für „Nikola“ gabs TV-Preise. Sind Sie und Mariele Millowitsch immer noch das Traumpaar?

„Nikola“ läuft ja immer noch in Wiederholungen (lacht). Mariele und ich haben erst im Sommer eine ZDF-Komödie gedreht. Die Komödie ist ein sehr kompliziertes und schwieriges Fach. Aber Mariele und ich sind in dem Bereich tatsächlich „traumhaft“ zusammen. Wir spielen quasi Ping-Pong miteinander, wir vertrauen einander - es geht nicht darum zu gewinnen, sondern ein gutes Match abzuliefern. Schade ist aber, dass es nicht genügend gute Drehbücher gibt.

Lieber Bühne oder TV?

Da können Sie auch fragen ,Himbeer- oder Erdbeerbonbons?’ (lacht). Die Rolle entscheidet!amt 3 Karten: 13,50 bis 32 Euro.