Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Oliver Pocher ist wieder am Ball
Hannover Leben in Hannover Oliver Pocher ist wieder am Ball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.06.2013
Von Mirjana Cvjetkovic
FUSSBALL-EXPERTEN UNTER SICH: Komiker Oliver Pocher hat auf der Trainerbank zwischen Reiner „Calli“ Calmund (rechts) und Winfried Schäfer (links) Platz genommen. Fotos: Sat.1
FUSSBALL-EXPERTEN UNTER SICH: Komiker Oliver Pocher hat auf der Trainerbank zwischen Reiner „Calli“ Calmund (rechts) und Winfried Schäfer (links) Platz genommen. Quelle: SAT.1 /Ralf Jürgens
Anzeige
Hannover

Wenn es um das runde Leder geht, kann man davon ausgehen, dass Oliver Pocher (35) irgendwie mit auf dem Platz steht. Der fußballverrückte Blondschopf castet jetzt für Sat.1 in vier Folgen (heute 23.20 Uhr) Prominente und Amateurfußballer, die dann am 6. Juli (20.15Uhr) gegen Trainer Jürgen Klopp (45) und seine Borussia aus Dortmund antreten - live! Das Ganze könnte viele Fans vor die Glotze holen, die Sendung „Das Duell - alle gegen den BVB“ ist der Nachfolger von „Sportfreunde Pocher“ - 2009 ein Quotenhit bei dem Privatsender.

Unterstützung bekommt der quirlige Kauz von zwei Herren, die sich mit Aufstellungen, Angriff und Abwehr auskennen: Schwergewicht und Ex-Fußball-ManagerReiner Calmund (64) und Winfried Schäfer (63), einst Kicker bei Borussia Mönchengladbach und bis vor wenigen Tagen Trainer der thailändischen Nationalmannschaft. „Calli“ ahnt bereits: „Es wird kein Zuckerschlecken, einige bekommen sicher Atemnot und Sodbrennen.“ Kollege Schäfer ergänzt, dass Tore geschossen werden müssen: „Deshalb wollen wir versuchen, Bälle nach vorne zu bringen.“ Macht irgendwie Sinn.

Als Promis sind unter anderem Hannovers Tennis-Ass Nicolas Kiefer (35), Musiker Giovanni Zarrella (35) und Mode-Experte Thomas Hayo (44, „Mit dem Fuß bin ich besser als mit dem Kopf. Schüsse und Flanken sind mein Ding“) dabei. Mal gucken, wer es ins Team schafft.

Wem diese einstündige Sendung mit Pocher nicht reicht, der sollte schon um 20.15 Uhr einschalten: Da lässt der 35-Jährige in einer neuen Staffel von „Mein Mann kann“ prominente Paare - etwa die Auswanderer Manu (44) und Konny Reimann (57) - gegeneinander antreten. Viel Arbeit scheint Herrn Pocher gut abzulenken. Erst im April trennten er und Alessandra Pocher (30) sich nach zweieinhalb Jahren Ehe. Das Paar hat Tochter Nayla (3) und Zwillingsjungs (20 Monate). Mit ihnen ist Alessandra nach Florida gezogen.