Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Mickie Krause: Darum sind Konzerte im Biergarten anders als am Ballermann
Hannover Leben in Hannover

Mickie Krause: Darum sind Biergarten-Konzerte anders als am Ballermann

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 09.09.2021
Schlagerstar: Hier steht Mickie Krause Anfang August beim Schlager-im Freizeitpark Lübars in Berlin auf der Bühne.
Schlagerstar: Hier steht Mickie Krause Anfang August beim Schlager-im Freizeitpark Lübars in Berlin auf der Bühne. Quelle: Imago
Anzeige
Hannover

Auch wenn er pandemiebedingt nicht so oft auftreten konnte wie sonst, hat sich Mickie Krause (51) alles andere als gelangweilt. Allerdings hat der Schlagerstar die Ruhe auch mal genossen.

Herr Krause, wissen Sie eigentlich, dass die beiden Betreiber des Biergartens im Stadtpalais in Celle mit Ihrem Konzert am 1o. September gemeinsam Geburtstag feiern?

Nee, das wusste ich tatsächlich nicht. Dann wird es wohl auch ein Geburtstagsständchen geben (lacht). So lange werde ich aber nicht mitfeiern könnten, weil am nächsten Tag ein Fußballturnier meines Sohnes ansteht. Als Familienvater habe ich auch andere Verpflichtungen. Aber es wird ein tolles, aufregendes Konzert. Die Leute werden merken, dass ich mit Freude dabei bin und das nicht nur so runterrocke.

Sie haben vier Kinder und waren coronabedingt viel zu Hause. Was haben Sie beim Homeschooling dazugelernt?

Nichts. Weil meine Mädels alle wirklich sehr selbstständig gelernt haben und mein Sohn gerade erst eingeschult worden ist. Dem kann ich jetzt vielleicht sagen, wie der Buchstabe W geschwungen oder die Zahl eins geschrieben wird. Aber ansonsten waren die Kinder da sehr entspannt.

Biergarten statt Ballermann – wie groß ist die Umstellung?

Dadurch, dass ich seit mehr als 20 Jahren im Geschäft bin, überhaupt nicht groß. Klar, ist ein Akustikkonzert eine ganz andere Baustelle als 45 Minuten lang bei Halbplayback live zu singen. So ein Konzert ist eine ganz andere Form der Unterhaltung und Gott sei Dank bin ich einer der wenigen Künstler, die singen können.

Das ist Mickie Krause

*21. Juni 1970 in Wettringen (Münsterland). Als Jugendlicher singt er in einer Schülerband, macht nach dem Abschluss Ausbildungen zum Textilveredler und zum Jugend- und Heimerzieher. In den 1990ern verdient er sein Geld als Publikumsanheizer in TV-Shows von Hans Meiser (74), Birte Karalus (55) und Oliver Geissen (52). 1998 erscheint mit „Anita“ seine erste Single, der Durchbruch gelingt mit „Zehn nackte Friseusen“. Es folgen acht Studioalben mit Stücken wie „Schatzi, schenk mir ein Foto“. Vor allem auf Mallorca spielt er vor seinen Fans, er besitzt auf der spanischen Insel auch ein Haus. Mit seiner Frau Ute (seit 1991 liiert, seit 2001 verheiratet) lebt er in seinem Geburtsort Wettringen, das Paar hat drei Töchter und einen Sohn. www.mickie-krause.de

Wie kann man sich so ein Akustikset denn vorstellen?

Die Songs sind komplett anders arrangiert. Es sind die Krause-Klassiker, aber in ganz anderem Gewand. Und das Ganze präsentiere ich mit dem Gitarristen Michael „Vossi“ Voss, der viel mit Michael Schenker gemacht hat, und mit Christoph Erbse, einem der besten Keyboarder überhaupt.

Wie haben Sie Corona bislang überstanden?

Eigentlich sehr gut. Ich habe viele neue Songs produziert, bei „Let’s Dance“ mitgemacht. Langweilig war mir jedenfalls nicht. Da ich in den vergangenen 22 Jahren wirklich sehr viel gearbeitet habe, habe ich es sehr genossen, auch mal nichts zu tun.

Bei „Let’s Dance“: In der sechsten Runde der RTL-Castingshow wirbelt Mickie Krause mit Profitänzerin Malika Dzumaev Charleston zu „Schmidtchen Schleicher“ übers Parkett. Nach dieser Liveshow war für das Paar aber Schluss. Quelle: dpa

Sie sind im Juni 51 Jahre alt geworden. War feiern denn möglich? Die Fete zum 50. musste ja schon dran glauben.

Nee, das ging auch in diesem Jahr nicht. So war ich mit der Familie auf Norderney, genau wie letztes Jahr. Die Infrastruktur ist super, wir brauchen drei Stunden von Tür zu Tür und wenn ich erstmal auf der Fähre bin, ist der Urlaub da. Ich bekomme meine Ruhe, die ich brauche, habe vor Ort alles – von der Pommesbude bis hin zum Sterne-Restaurant. Die schönste Insel der Welt, wie ich finde.

Ist normalerweise großes Publikum gewöhnt: Aufgrund von Corona sind solche Massenveranstaltungen auch bei Mickie Krause derzeit nicht möglich. Quelle: Mickie Krause/Kuenster Monster Pics

Und was ist mit Mallorca?

Mallorca ist mein zweites Zuhause und fehlt mir sehr. Es ist schade, dass der Megapark nicht geöffnet hat. Definitiv eine Möglichkeit weniger, meine neuen Songs zu präsentieren.

Mickie Krause tritt am 10. September ab 20 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) im Celler Biergarten am Stadtpalais auf. Karten gibt’s an der Abendkasse, Kosten: 25 Euro.

Kompagnons und gute Freunde: Christoph Eisermann (links) und Markus Wehmeier schenken sich eine Mickie-Krause-Party zum Geburtstag. Quelle: Christian Behrens

Geburtstag: Wehmeier und Eisermann schenken sich Mickie-Krause-Party

Am 7. September knallten bei Christoph Eisermann (38) die Korken: Der umtriebige Gastronom („Food Mafia“) hatte Geburtstag. Die erste Tageshälfte ging er seinem Geschäft nach, „nachmittags war die Familie da und wir haben gegrillt“. Und wer den Mann mit der markanten Brille kennt, ahnt: Das wird noch nicht alles gewesen sein – in Sachen Feiern ist Eisermann Vorreiter.

Deshalb will er es Freitag, 10. September, krachen lassen – in seinem Biergarten am Stadtpalais in Celle (Langensalzaplatz), den er mit Markus Wehmeier (46) betreibt. Der wiederum hat am 11. September Geburtstag, „da bietet es sich an, reinzufeiern“, so Eisermann. „Wir schenken und selbst eine Party.“

Highlight: Schlagerstar Mickie Krause (51) tritt auf, los geht’s um 20 Uhr, Karten an der Abendkasse kosten 25 Euro. Aus diesem Grund haben die Jungs, die in Hannover zusammen die Läden „Masken Men“ und „Weihnachtswelt“ an der Karmarschstraße betrieben haben, den Biergarten mit Platz für 800 Gäste noch um eine Konzertfläche erweitert – hier können weitere 999 Krause-Fans feiern. „Das wird ein lustiger Abend“, ist sich Markus Wehmeier sicher. „Bei der Gute-Laune-Musik von Mickie Krause kann man einfach mal Fünfe gerade sein lassen.“

Von Mirjana Cvjetkovic