Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Kuersche galoppiert mit den Furys los
Hannover Leben in Hannover Kuersche galoppiert mit den Furys los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 08.11.2013
ALLES GUTE KOMMT AUS HANNOVER: Musiker Kuersche (Zweiter von links) muckt mit den ehe- maligen Furys Rainer Schumann (rechts), Christian Decker (links) und Gero Drnek.
ALLES GUTE KOMMT AUS HANNOVER: Musiker Kuersche (Zweiter von links) muckt mit den ehe- maligen Furys Rainer Schumann (rechts), Christian Decker (links) und Gero Drnek.
Anzeige
Hannover

Vor einem Monat hat er seine Fans schon ganz heiß gemacht - jetzt hat Musiker Kuersche (46) die Bombe platzen lassen: Der 46-Jährige muckt mit drei Jungs, die schon ganz groß im Musikgeschäft waren - Rainer Schumann (49), Christian Decker (41) und Gero Drnek (53), allesamt mal Mitglieder bei Fury in The Slaughterhouse.

„Vergangenes Jahr dachte ich, dass es doch mal schön wäre, mal wieder eine Band zu haben“, so Kuersche. Das erzählte er dann auch Wolfgang Sick (54) vom Peppermint Park. Bei ihm nahm Kuersche seine neue Platte „You Can Use a Man With These Nerves“ auf. Sick gab dann den Anstoß, seine Bandgelüste doch mit den Furys zu befriedigen.

Beide Seiten wissen voneinander, wie sie ticken: Unter anderem trat Kuersche 1995 als Vorgruppe der Furys auf, die Musiker sind befreundet. „Torsten Wingenfelder hat immer wieder erzählt, wie er damals Storemage in einem Jugendzentrum gesehen und sich gedacht hat: So eine Band will ich auch. So ist wohl Fury entstanden. Ich war damals 16“, erinnert sich Kuersche. Stormage war damals seine Band.

Jetzt proben die vier ganz fleißig, eine erste halbstündige Session gibt es schon am 16. Dezember bei der Weihnachtsfeier für Obdachlose und Bedürftige im HCC. „Das, was bei den Proben so rauskam, hörte sich auf jeden Fall schon mal gut an“, verriet Schlagzeuger Schumann. Gespielt werden vor allem Kuersche-Songs. Schumann schwärmte von dessen Talent, „die Leute und auch uns immer wieder mit seinen Idee zu begeistern.“

Vielleicht kommt sogar ein Tour in Frage. Das wäre doch klasse!