Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Junggesellen, Lüttje Lagen und Gaypeople
Hannover Leben in Hannover Junggesellen, Lüttje Lagen und Gaypeople
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 01.07.2012
SCHRILL: Waldfee Tat
jana Tafft zeigt im Gay-
people-Zelt Travestie-kunst um die Stimmung 
anzuheizen – sonst gibt 
es sexy Charthits.
SCHRILL: Waldfee Tatjana Tafft zeigt im Gay-people-Zelt Travestie-kunst um die Stimmung anzuheizen – sonst gibt es sexy Charthits. Quelle: Michael Joos
Anzeige
Hannover

Fest presst Carsten seine Bärbel an sich und hüpft mit ihr zu Schlagerhits herum. Denn alleine laufen kann Bärbel nicht, sie ist eine gelbe Plüschente.

„Wir haben sie beim Dosenwerfen gewonnen, auch wenn wir geschummelt haben und Bälle vom Nachbarn mitbenutzt haben“, brüllt Nikolas gegen die Lautstärke im Zelt an. Die Männertruppe feiert heute Junggesellenabschied, in ihrer Heimatstadt Göttingen sei dafür nichts los. Auf dem Schützenfest jedoch genug.

Feurige Salsa-Klänge lassen die Hüfte schon auf dem Weg zur Pyramide vom Brauhaus Ernst-August wackeln. DJ Thorsten Mangelsdorf thront dort über der feiernden Masse am Reglerpult. „Das ist der Hammer. Hier kann man alles geben und die Leute kommen richtig aus sich raus.“ Seit sieben Jahren legt der 34-Jährige auf dem Schützenfest auf, für ihn „die größte Party des Jahres.“

Kein Skandal im Brauhaus-Bezirk, die vier Mädels Kathrin, Sina, Inga und Astrid fühlen sich viel mehr grenzenlos „über den Wolken“, singen lautstark bei den Evergreens aus den Boxen mit. Wie es sich für echte Hannoveraner gehört, stehen auf dem Tisch ein paar Lüttje Lage - natürlich ungemischt. Dunkelbier und Korn, die neue Messlatte für einen Meter. „Das ist einfach ein Must-Have und wir werden heute bleiben, so lange es geht“, sagt Inga und tanzt zum nächsten Song „Let’s get loud“ von Jennifer Lopez.

Laut und warm ist es auch einige Meter weiter im nächsten Zelt, bei den Gaypeople. Sexy Hits wie „Mr. Saxobeat“ heizen die Tänzer an - hier ist es eigentlich egal ob hetero oder homosexuell. „Wir haben uns gut etabliert über die Jahre und es ist echt immer riesig was los“, sagt Travestiekünstlerin Tatjana Tafft.

Die Zelte sind voll, als um zwei Uhr am Riesenrad die Lichter ausgehen - Hannover tanzt. Volker im Alt Hanovera sieht noch kein Ende: „Bis um fünf läufts bestimmt.“klm