Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Das sind die wichtigsten Tipps & Termine für die Woche
Hannover Leben in Hannover

Juliano Rossi, Oktoberfest, Velvet Moon: Das sind die wichtigsten Tipps & Termine für die Woche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 20.09.2021
Mit allen Sinnen: Koko La Douce ist einer der Stars bei „Velvet Moon“.
Mit allen Sinnen: Koko La Douce ist einer der Stars bei „Velvet Moon“. Quelle: Handout
Anzeige
Hannover

Endlich geht der „Velvet Moon“ am Himmel auf! Ab Sonntag, 26. September, ist in der 60-er-Jahre-Halle der Faust (Zur Bettfedernfabrik 3) ein außergewöhnliches Varieté-Dinner zu sehen: Drei Gänge-Menü plus Musik, Artistik und sinnliche Bühnenshow. Hannovers Burlesque-Star Tronicat La Miez hat die Show zusammengestellt – ein Jazz-Orchester spielt Lieder der 30-er und 40-er Jahre, The Beautiful Jewels schluckt Schwerter, Koko La Douce gilt als innovativste Künstlerin der Burlesque-Szene, Evilyn Frantic ist eine elektrisierende Performance-Künstlerin, Anna & Saleh zeigen Akrobatik. Die Show (ab 18 Jahre) läuft bis 24. Oktober, Tickets kosten im Vorverkauf 60 Euro inklusive Menü. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Achtung: Auch Geimpfte und Genesene müssen einen gültigen Coronatest vorlegen.

Drei Wochen Rummelspaß auf dem Schützenplatz

Es gelten Hygieneregeln für den Rummelspaß mit Karussells, Riesenrad, Spezialitätenständen und Aktionsbuden Quelle: Julian Stratenschulte

Das Konzept hat sich schon im vergangenen Jahr bewährt: Das Oktoberfest kommt von 24. September bis 17. Oktober als „Herbstvergnügen“ auf den Schützenplatz. Das Areal ist von einem Zaun umgeben, der Eintritt kostet zwei Euro. Zutritt nach der 3G-Regelung, es gelten Hygieneregeln für den Rummelspaß mit Karussells, Riesenrad, Spezialitätenständen und Aktionsbuden. Geöffnet ist Freitag von 15 bis 23 Uhr, Sonnabend und Sonntag von 14 bis 23 Uhr.

„Der Eisjunge“ in der Apostelkirche

Krimiautor Max Bentow liest aus seinem neuen Buch „Der Eisjunge“ Quelle: Urban Zintel

Grusel in der Apostelkirche: Freitag, 24. September, liest Krimiautor Max Bentow aus seinem neuen Buch „Der Eisjunge“. Darin verbindet er Tierwelt und Menschenreich auf makabre Weise – ein Mörder drapiert das Fell eines Rehs über seinem Opfer. Bentows Serienheld Nils Trojan stößt auf eine Fährte, die in eine Falle führt. Karten für die Lesung (Beginn 19.30 Uhr) gibt es für zehn Euro bei Leuenhagen & Paris (Lister Meile 39).

Neues aus der Gastro-Szene

Die Neuigkeiten rund um Hannovers Gastronomie-Szene jeden Donnerstag gegen 12 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Paddeln für Toleranz bei der Drachenboot-Regatta

„Wir sitzen alle in einem Boot für mehr Toleranz“ ist das Motto der Regatta, an der Schulklassen teilnehmen. Quelle: Philipp Von Ditfurth

Spektakel: Freitag, 24. September, pflügen Drachenboote durch die Fluten den Maschsees. „Wir sitzen alle in einem Boot für mehr Toleranz“ ist das Motto der Regatta, an der Schulklassen teilnehmen. 10.30 Uhr beginnt der Schüler-Cup, 14.30 Uhr gehen die Lehrer ins Rennen – Start ist jeweils an der Maschseequelle. Der Sport-Club Hannover organisiert die Regatta bereits zum 16. Mal. Die Botschaft, die auch für das Leben gilt: 18 Menschen in einem Drachenboot müssen im selben Rhythmus paddeln, um nicht zu kentern.

Juliano Rossi swingt in Isernhagen

Juliano Rossi, (Oliver Perau) feiert sein 25-jähriges Bühnenjubiläum Quelle: Nadja Mahjoub FotografieNadja Mahjoub Fotografie

Ein Abend voller Emotionen: „Thats Amore“ verspricht Oliver Perau alias Juliano Rossi am Sonnabend, 25. September, ab 20 Uhr im Isernhagenhof (Hauptstraße 68, Isernhagen). Er feiert sein 25-jähriges Bühnenjubiläum mit Songs von Dean Martin bis Burt Bacharach, begleitet wird er von hochkarätigen Musikern wie Lutz Krajenski, Hervé Jeanne und Stephan Abel. Karten kosten 23, ermäßigt 16 Euro.

Gesundheit geht vor

Bei Veranstaltungen gelten Hygiene- und Abstandsregeln, Gäste müssen aktuelle Negativtests oder Nachweise über Corona-Impfungen oder -Genesungen vorlegen. Die NP gibt montags Tipps für die kulturelle Woche, wir verweisen sowohl auf Liveevents als auch auf Streamingangebote.

Veranstalter können sich mit Infos gern bei der NP melden, einfach eine E-Mail schicken an hannover@neuepresse.de.

Von Andrea Tratner