Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Hut ab - so schön war der Ascot-Renntag
Hannover Leben in Hannover Hut ab - so schön war der Ascot-Renntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:06 19.08.2013
Von Mirjana Cvjetkovic
SCHÖNE AUSSICHTEN – AUCH BEI REGEN: RTL-Moderatorin Katja Burkard (links) war mit „Bachelor“ Jan Kralitschka sowie Schauspielerin und Ex-Hannoveranerin Mirja du Mont zum Audi-Ascot-Renntag auf die Neue Bult gekommen.  Fotos: Treblin
SCHÖNE AUSSICHTEN – AUCH BEI REGEN: RTL-Moderatorin Katja Burkard (links) war mit „Bachelor“ Jan Kralitschka sowie Schauspielerin und Ex-Hannoveranerin Mirja du Mont zum Audi-Ascot-Renntag auf die Neue Bult gekommen. Fotos: Treblin Quelle: Nigel Treblin
Anzeige
Hannover

Das Angebot von Fury-Schlagzeuger Rainer Schumann (49) beim Audi-Ascot-Renntag klang verlockend: „Brauchst du einen heißen Wett-Tipp von jemandem, der sich auskennt?“, fragte der Musiker, wie immer mit verschmitztem Grinsen im Gesicht. Warum eigentlich nicht? „Dann musst du jemand anders fragen“, sagte er und lachte sich kaputt. Lustigerweise gewann der 49-Jährige anschließend bei seinem Einsatz, jubelte wie ein kleiner Junge. „Ich habe Haus und Hof auf Jackobo gewettet. Mein Sohn heißt Jakob, der bringt mir nicht nur heute Glück.“ Lächelnd stand der 15-Jährige neben seinem Papa. „Hat funktioniert.“

So wie Schumann versuchten einige Promis ihr Glück beim Zocken - mal mehr, mal weniger erfolgreich. „Ich habe vier Euro gewonnen“, freute sich „Bachelor“ Jan Kralitschka (36). Ganz mutig hatte er einen Zehner gesetzt, „ich habe auf einen todsicheren Tipp gehört“, sagte der Mann, den Rosen in der RTL-Show berühmt gemacht haben. „Ich habe mich aber immer mit meinem Sohn Jonas abgesprochen.“ Warum nicht, wenn der Nachwuchs (15) schon mal mit dabei ist.

Sport-Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, Klaus Allofs (56), hatte eine spezielle Begleitung - seine Stute Baraka, die erstmals bei einem Rennen an den Start ging. Und, wie war die Premiere? „Ganz gut“, freute sich der Ex-Nationalspieler, „sie ist Dritte geworden.“ Wow! Das gab ein verdientes Extra-Möhrchen, „auch unabhängig von der Platzierung“, versicherte Allofs. Der Pferdefreund war schon als Junge oft mit seinen Großeltern in Düsseldorf an der Rennbahn gewesen, „von daher die Leidenschaft.“

Ganz leidenschaftlich von der Neuen Bult schwärmte Ex-First-Lady Bettina Wulff (39): „Eine wunderbare Anlage, die Veranstaltung ist eine großartige Sache.“ Wetten müssen für sie nicht sein - auch wenn Rennbahn-Chef Gregor Baum (46) das nicht gern hört. Ihr blondes Haupt hatte Wulff mit einem Fascinator (schicker Kopfschmuck) versehen, passend zu ihrem Sommerkleid aus dem Hause Talbot Runhof.

Sehr schick lief auch RTL-Moderatorin Katja Burkard (48) auf dem Gelände umher. Von Zahnweh keine Spur, dabei musste der TV-Lockenkopf am Samstag noch schnell zum Arzt - kaum aus dem Barbados-Urlaub zurückgekommen. Tapfer!

Mirja du Mont (37) war vom Angebot für Kinder angetan: „Mein Sohn flitzt hier mit seinem Kumpel herum, ich hab ihn seit vier Stunden nicht gesehen.“ Die 37-jährige Ex-Hannoveranerin genoss ihr Heimspiel, hatte eine Wette gewonnen, eine verloren. „Ausgeglichen.“ Und auch Volksbank-Chef Jürgen Wache griff in seinen Geldbeutel, „aber wirklich in überschaubarer Menge.“ Gewonnen hat er auch. Im Gegensatz zur Miss-NP Annika Nitsche (23): „Ich habe verloren. Trotzdem gabs hier nur Sieger!“