Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Herbstvergnügen, Pocher oder Flohmarkt: Das ist diese Woche in Hannover los
Hannover Leben in Hannover

Herbstvergnügen, Pocher oder Flohmarkt: Das ist diese Woche in Hannover los

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 11.10.2021
Letzte Woche auf dem Herbstvergnügen.
Letzte Woche auf dem Herbstvergnügen. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Das Wetter soll ja auch in dieser Woche einigermaßen stabil bleiben – somit lohnt sich ein Besuch beim „Herbstvergnügen“ auf dem Schützenplatz allemal.

Noch bis Sonntag können Rummelfans eine Runde im Riesenrad, Kettenkarussell oder Autoscooter drehen, wahlweise an einer der Buden Bratwürstchen verputzen oder ihr Glück beim Dosenwerfen versuchen. Mittwochs, donnerstags und sonntags ist von 15 bis 23 Uhr Betrieb auf dem Gelände, freitags und sonnabends von 14 bis 24 Uhr. Highlights sind der traditionelle Familientag am Mittwoch – da gibt es Ermäßigungen –, sowie der Freitag, wenn ab etwa 21.45 Uhr das Feuerwerk gezündet wird. Die Festhalle Ahrend öffnet an den Wochenenden nur für Geimpfte und Genesene.

Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen sind maximal 4999 Personen zugelassen, eine Ampel informiert online über die Auslastung.

Felicitas Hoppe im NDR-Sendesaal

Felicitas Hoppe

„Der Norden liest“ – so nennt der NDR seine Lesungsreihe. Am Dienstag, 12. Oktober“ stellt die preisgekrönte Autorin Felicitas Hoppe ab 19.30 Uhr ihr neues Buch vor. „Die Nibelungen. Ein deutscher Stummfilm“ erzählt das Versepos aus dem 13. Jahrhundert neu – aus einer stummen Beobachterposition. Tickets für die Lesung im Kleinen Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22) kosten 13,20 Euro im NDR-Ticketshop.

Abendflohmarkt im Vintage Wonderland

Mal nach einer Kommode schauen, die es nicht überall gibt, einen Stuhl finden, der ganz anders ist als all die anderen oder trotzdem an den heimischen Esstisch passt: Vintage-Liebhaber sollten sich Dienstagnachmittag aufmachen und den Vintage Wonderland Hannover an der Wohlenbergstraße 29 besuchen. Die Betreiber öffnen für einen Abendflohmarkt ihre Lager und stellen Allerlei vom 18. Jahrhundert bis in die 50er und 70er Jahre raus. Beginn ist um 17 Uhr, drei Stunden später wird wieder abgeschlossen.

Brodowy mit Band

Quelle: www.tomasrodriguez.de

Er setzt am Mittwoch einen Schlussstrich: Kabarettist Matthias Brodowy beendet mit seinem Auftritt in der Nordkurve (Robert-Enke-Straße 2) die Konzertreihe „Save Our Music“. Der Mann, aus dessen Feder etwa das „Hannover-Lied“ stammt, tritt mit seiner Band auf, beweist vielleicht sogar, warum er sich selbst „Vertreter für gehobenen Blödsinn“ nennt. Los geht es um 20 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf (etwa im NP-Ticketshop an der Langen Laube 10) 23,70, an der Abendkasse 25 Euro.

Pocher poltert in der Swiss Life Hall

Quelle: Henning Kaiser

Wenn er seinen Mund aufmacht, dann geht es meist ganz schön zur Sache. Passenderweise heißt das Programm von Oliver Pocher „Gefährlich ehrlich“, mit dem sich der Comedian am Mittwoch in der Swiss Life Hall insbesondere Influencer und ihre Storys bei Instagram zur Brust nimmt. Für den 43-Jährige ist der Gig ein Heimspiel. Los geht es um 20 Uhr (Einlass eine Stunde eher), Karten (hier im Ticketshop) kosten 37,15 Euro.

--------------------------------------------------------

Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen, die jeweils geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, Gäste müssen eventuell aktuelle Negativtests oder Nachweise über Corona-Impfungen oder -Genesungen nachweisen, sich möglicherweise auch vorab anmelden. Die NP gibt immer montags Tipps für die kulturelle Woche. Veranstalter können sich mit Infos gern bei der NP melden, einfach eine Mail schicken an hannover@neuepresse.de.

 

Von NP