Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Auf Tour mit „Les Twins“: Hannoveraner begleitet die weltberühmten Tanz-Zwillinge aus Paris
Hannover Leben in Hannover

Emmanuel Emzy Whajah: Auf Tour mit Les Twins Larry und Laurent Bourgeois

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 21.09.2021
Freunde: Laurent (rechts) und Larry Bourgeouis haben Emmanuel Whajah (Mitte) in Hannover entdeckt und als Videographen berühmt gemacht.
Freunde: Laurent (rechts) und Larry Bourgeouis haben Emmanuel Whajah (Mitte) in Hannover entdeckt und als Videographen berühmt gemacht. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

Gerade sind sie in Kiew, davor waren sie in Amsterdam, als Nächstes geht es nach Nigeria. Wenn der Hannoveraner Emmanuel Whajah (28) die weltberühmten Pariser Tanz-Zwillinge „Les Twins“ auf Tour begleitet, ist er viel unterwegs – und bekommt wenig Schlaf.

„Um sieben Uhr morgens mache ich Feierabend, um acht Uhr kommt dann schon der Roomservice mit dem Frühstück“, erzählt er und lacht. „Manchmal klopft die Managerin nachts an meine Tür und zwingt mich, schlafen zu gehen. Aber ich kann das nicht, wenn meine Arbeit nicht erledigt ist. Also gibt es halt wenig Schlaf.“

Whajah hat bereits mit vielen Weltstars gearbeitet

Emzy, so sein Spitz- und Künstlername, ist Videograph und begleitet die Weltstars auf Tourneen. Er hat bereits die US-Künstler Rita Ora (30), Post Malone (26), Tyga (31) oder Chris Brown (32) auf den Weltbühnen gefilmt. Die „Les Twins“ Laurent und Larry Bourgeois (32) begleitet er inzwischen seit sechs Jahren.

Emmanuel Whajah mit Rita Ora Quelle: privat

Sie sind auch Emzys Entdecker – als sie 2014 in Hannover auftraten, filmte er sie privat. Er selber tanzte lange in der Laatzener „Mufume Crew“ mit Zito (22) und Nilson Mufume († 21) und war ein Fan der „Les Twins“. Die Zwillinge, die unter anderem mit Beyoncé (40) auf der Bühne stehen, waren so begeistert von seinen Aufnahmen, dass sie ihn für ihre Tour buchten. Sein Talent sprach sich in der Welt der Stars rum.

Whajah begleitet „Les Twins“ seit sechs Jahren

Eine dicke Freundschaft ist mittlerweile zwischen den jungen Männern entstanden. „Ich habe eine besonders enge Beziehung zu Laurent. Abends nach den Shows gucken wir uns in seinem Hotelzimmer die Videos an und versinken in tiefen Gesprächen über Gott und die Welt. Und irgendwann tanzen wir, so endet es immer“, erzählt der Hannoveraner und lacht. „Zum Glück haben wir immer eine ganze Etage für uns.“ In Berlin hatten sie die zweite Etage des Luxushotels „Adlon“ gebucht. „Das war ein krasses Gefühl, weil Michael Jackson auch schon da geschlafen hat.“ Sein großes Idol.

In Berlin hat die Tour gestartet. Diesmal ist es keine klassische Tanz-Tour, sondern eine Promo-Tour. Denn die „Les Twins“ haben eine neue Kollaboration mit dem Cognac-Hersteller „Hennessy“, es gibt jetzt „Les Twins“-Cognac. Den stellen sie aktuell auf exklusiven Events in noblen Locations vor. Es dürfen nur geladene Gäste kommen und mit den Zwillingen „Hennessy“ schlürfen und tanzen.

Neues aus der Gastro-Szene

Die Neuigkeiten rund um Hannovers Gastronomie-Szene jeden Donnerstag gegen 12 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Viele Gäste sind selber Promis, beim Auftakt-Event in Berlin war unter anderem Comedian Uncle D dabei. Und so wird Emzys Netzwerk immer größer.

Von Josina Kelz

21.09.2021
20.09.2021