Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Leben in Hannover Die Oper ganz fest(lich) in Pariser Hand
Hannover Leben in Hannover Die Oper ganz fest(lich) in Pariser Hand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 23.02.2014
Von Mirjana Cvjetkovic
Quelle: Dröse
Anzeige

Wie macht sie das bloß? Mit feenhafter Figur und klasse Kleid empfing Almut Klingenberg (33) Sonnabend an der Seite ihres Mannes Uwe (52) Gäste in ihrer exklusiven Loge. Wie immer. Fast: Gerade mal vor vier Wochen bekam sie Zwillinge, Luisa und Benjamin. „Ein Babysitter ist da, aber ich freu mich schon, wenn ich nach Hause komme“, sagte Mama Almut und lachte. Den Sonnabend beim Opernball wollte sie sich nicht entgehen lassen - nicht nur, weil die Klingenbergs Hauptsponsor sind. Auch, weil sie den Dirigenten und Pianisten Justus Frantz (69) samt Gattin Ksenia Dubrovskaya (34) zu Gast hatten.

Fotos: Dröse/von Ditfurth
Foto: Dröse/von Ditfurth

Viele waren vom Motto „Paris, mon Amour“ angetan, die Gründe dafür recht unterschiedlich: „Meine Vorfahren waren Hugenotten“, schwärmte Marlena Robin-Winn (66) vom Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Register (NKR). Sie wollte sogar immer einen Franzosen heiraten. Ja, und? „Was nicht ist, kann ja noch werden.“ Keck wie immer, Madame. Torsten Kienke-Winterberg (45, Ehemann von Designerin Rike Winterberg, 37) war zuletzt mit seiner Oma vor 21 Jahren in Frankreich - „mit Rainbow-Tours.“ Ganz verliebt in Paris sind Unternehmer André Morzynski (34, Grand Hotel Heiligendamm) und seine Jana (28): „Die Stadt ist aufregend, belebend und romantisch“, fasste das Paar zusammen. Deswegen waren sie Ende November auch wieder da.

Zu ihrer Opernball-Premiere kam Doris Schröder-Köpf (50) ohne ihren Gerd (69): „Er ist in Sotschi“, verriet die Politikerin. Außerdem tanze der Altkanzler ja sowieso nicht. „Fast alle Orte der Region haben Partnerstädte in der Normandie“, glänzte Hauke Jagau (52) mit lokalem Wissen, Regionspräsident eben. Tessa Goehrmann hat ihre Robe selbst genäht (sie hat es gelernt), Ehemann und Ex-Messechef Klaus (75) kochte währenddessen. Ob es was Französisches war? Baguette als Beilage gilt aber nicht!