Navigation:
Olympia 2016

Die Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 an Paris und 2028 an Los Angeles ist beschlossen.

Israels Staatspräsident Rivlin und Bundespräsident Steinmeier in München bei der Eröffnung eines Denkmals für die Opfer bei den Olympischen Spielen 1972.

Gedenkstätten sind wichtig, gerade in Zeiten, in denen immer wieder Unschuldige bei Terrorakten sterben. Heute weiß man das. Doch es dauerte 45 Jahre, bis jetzt ein Erinnerungsort an die zwölf Todesopfer des Münchner Olympia-Attentats errichtet wurde.

Erwägt eine Abkehr vom Riesenslalom: DSV-Ass Felix Neureuther.

Mitten im europäischen Sommer haben Skirennfahrer schon den Winter im Fokus - vor allem vor einer Olympia-Saison. Felix Neureuther quält sich fernab der Heimat für Pyeongchang. Dabei sind die Winterspiele 2018 womöglich doch nicht seine letzten.

Muss sechs Wochen einen Gips tragen: Ski-Ass Marcel Hirscher aus Österreich.

Gut zehn Wochen vor dem Start in die Olympia-Saison verletzt sich Ski-Star Marcel Hirscher am linken Bein. Die Nachricht Knöchelbruch und sechs Wochen Gips sind bitter für den Österreicher, der gerne so viel trainiert wie nur irgendwie möglich.

ARD und ZDF können über die Olympischen Spiele bis 2024 mit Livebildern berichten.

Olympia ist auch weiterhin bei ARD und ZDF zu sehen. Beide Sender einigten sich mit Rechteinhaber Discovery. Lediglich von den Winterspielen 2018 können ARD und ZDF noch nicht alles zeigen.

Der Bürgermeister von Los Angeles, Eric Garcetti, freut sich über die Olympischen Spiele 2028.

Los Angeles lässt Paris den Vortritt: 2028 will die kalifornische Metropole zum dritten Mal die Olympischen Sommerspiele ausrichten. Finanzielle Anreize helfen bei der Entscheidung für 2028 mit.

Erst Paris, dann Los Angeles: Die Olympischen Spiele 2024 werden in Frankreichs Hauptstadt ausgerichtet. Los Angeles ist dann als Gastgeber der Sommerspiele 2028 vorgesehen.

Paris soll die Olympischen Spiele 2024 ausrichten.

1 2 3 4 5 6 7 ... 73
Anzeige