Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
West Lebensgefahr nach Balkonsturz
Thema Specials Meine Stadtteile West Lebensgefahr nach Balkonsturz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 22.05.2009

Hinweise auf ein Fremdverschulden für den Sturz liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Die junge Frau ist nach Auskunft ihrer Mitbewohner am Donnerstagabend gegen 20 Uhr betrunken nach Hause in die Wohngemeinschaft gekommen und in ihr Zimmer gegangen. Ihre Mitbewohner setzten sich anschließend in die Küche, um die 22-Jährige in Ruhe schlafen zu lassen.

Ein 26-jähriger Nachbar fand dann die Frau kurz vor Mitternacht auf dem Boden vor dem Wohnhaus. Er alarmierte die Rettungskräfte. Warum die junge Frau auf den Balkon gegangen war und dann zwei Stockwerke tief abstürzte, ist derzeit noch unklar. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

jön

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!