Navigation:
Groß Buchholz

Überfall auf Supermarktfiliale

Zwei maskierte Täter haben am Donnerstagabend eine Supermarktfiliale am Roderbruchmarkt in Groß Buchholz überfallen und die Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge betraten gegen 19.20 Uhr zwei unbekannte Männer mit Sturmhauben maskiert den Supermarkt und forderten von den beiden 47 und 26 Jahre alten Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld.

Die Verkäufer flüchteten in den hinteren Teil des Geschäftes. Einer der Täter brach die geschlossene Kasse auf und nahm das Geld an sich. Anschließend flüchteten beide Männer in Richtung Warburghof. Einer der Unbekannten fuhr auf einem gelben Fahrrad davon, der andere entfernte sich zu Fuß. Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

Der erste Täter ist etwa 1,70 Meter, der zweite um die 1,80 Meter groß. Beide Männer sind zirka 30 Jahre alt, trugen schwarze Oberbekleidung, schwarze Motorradmasken mit Sehschlitzen und schwarze Handschuhe. Hinweise zu dem Überfall nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0511) 109-5555 entgegen.

mk


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.